Nachrichten

Weihnachten 2017 in Syrien

Montag, 25. Dezember 2017 , von Freeman um 11:00

Das böse "Regime" von Präsident Assad ermöglicht es, dass alle Gläubigen ihre jeweilige Religion in Syrien ausüben können. Die Betonung liegt auf, in den von Terroristen befreiten Gebieten wieder ausüben können. Die Christen des Landes feiern zurzeit Weihnachten 2017 und freuen sich darüber es tun zu können.

Der Moslem Assad mit seiner Ehefrau gratulieren christliche Kinder zum Fest der Geburt Christi:


Was macht aber der ach so "christliche" Westen? Er unterstützt weiterhin die verbliebenen Reste des intoleranten und mörderischen Islamischen Staat, der keinen anderen "Glauben" neben sich duldet und alle Ungläubigen einen Kopf kürzer macht.

So sah die Kathedrale von Aleppo vor einem Jahr aus:


Diese auf dem Kopf gestellte "Moral" können die Politiker in Europa und USA nicht erklären und die Main-Shit-Medien verschweigen was in Syrien aktuell passiert, dass im freien Teil Syrien Religionsfreiheit herrscht.

Die folgenden Fotos zeigen einen katholischen Gottesdienst in Aleppo, Syriens grösste Stadt, die vor nur einem Jahr von den radikalen Islamisten befreit wurde.




Diese Bilder veröffentlichen die Medien des Westen sehr ungern, wenn überhaupt. Passt ja nicht in die seit sechs Jahren eingetrichterte Propaganda, Assad ist ein Menschenschlächter und muss weg.

Folgendes Video zeigt wie in anderen Städte Syriens das christliche Weihnachtsfest gerade gefeiert wird.



Ich wünsche allen ASR-Lesern weltweit Frohe Weihnachten!

insgesamt 29 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Das wünsche ich euch allen auch, ganz besonders dir, Freeman! Und herzlichen dank für deine unbezahlbare Arbeit auch im Jahr 2017!
    Mike

  1. Gary56 sagt:

    Danke Freeman,Dir und deiner Lieben auch!!!
    P.s.
    Weiterso-'18

  1. Vielen vielen Dank Freeman, dafür, das "Sie" berichten, was von unseren Medien verschwiegen wird.
    Unsere Medien sind ja auch gekauft von der zionistischen Bewegung,das darf nicht vergessen sein.
    Gewinnen werden die nicht.
    Würde es mehr solcher Menschen wie "Sie" Freeman geben, wäre unsere Welt - wenn auch nur etwas - friedlicher.
    Ich weiss heute noch, das mich eine Bekannte auf Ihre Seite aufmerksam gemacht hat.
    Seit dieser Zeit lese ich regelmässig-täglich- Ihre Seite,
    Informativ,Ehrlich,Gewissenhaft,Belesen,Intelligent,Weltoffen, Offen in Ihren Worten,Gebildet,Frei und Frank.
    Das Freeman sind "Sie".
    Nochmals,Dankeschön für ihre wahre Berichterstattung und bleiben "Sie" so wie "Sie" sind Freeman.
    Ihnen ein frohes, schönes, friedliches Weihnachten.
    Ebenso allen friedliebenden Menschen weltweit ein frohes schönes Weihnachten.

  1. Anonym sagt:

    Es ist zum Kotzen, dass das nicht in den Nachrichten kommt.

  1. Anonym sagt:

    Ich freue mich für die Christen in Syrien und auf das gemeinsame Miteinander mit den Moslems.
    Es ist wahrhaftig traurig, dass die deutsche Pressituierte lieber die Eier ihrer ,,moderaten" Kopfabschneider leckt. Eigentlich müssten die deutschen Bundesbürger solchen Zeitschriften den Rücken drehen und boykottieren...Aber das wird nie passen!! Warum? Weil wir in Deutschland sind...es gibt kein anderes Volk in dieser Welt, dass seine ISIS Mutti blind gehorcht und auf ewig dienen wird. Also meine lieben Bundesbürger...lasst eure Kinder schön von Al-Nusra und ISIS Asylanten poppen...Wir schaffen das... Ironie Ende*

  1. Arab4Justice sagt:

    Freeman du weißt doch das der sogenannte Westen von Satanisten (Zionisten/Kabbalisten, Freimaurer etc.) regiert wird die Jesus Christus zutiefst hassen und seine Person bzw. sein Wirken am liebsten aus unserem Gedächtnis tilgen würden. Daher ist es doch konsequent das diese seelenlosen Geschöpfe das Christentum und seine Anhänger bekämpfen. Man fördert blutrünstige Kopfabschneider im urchristlichen Syrien weil diese Terroristen mit den satanischen Globalisten seelenverwandt sind. Die Strategie dieser Teufelsanbeter ist immer dieselbe: Aufbau destruktiver Kräfte und Zerstörung konstruktiver Kräfte. So Gott will wird ihr Plan scheitern. In diesem Sinne, wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest Freeman auf das du uns auch im nächsten Jahr wohlbehalten über die Geschehenisse in der Welt auf Laufenden hältst.

  1. Eliah sagt:

    Leider hat der Pabst heute die falschen Worte gepredigt
    Es folgendermaßen lauten sollen: Jesus freut sich dass Russland und Verbündete es ermöglichen dass die von Jesus geliebten Kinder in Syrien wieder Weihnachten feiern können.
    In diesem Sinne auch von mir friedliche Weihnachten

  1. AKD sagt:

    Liebe Freemann
    Ich wünsche dir und deine Familie und Freunde und alle Christen auf der Welt auch nachträglich ein frohes Fest und um dich zu ergänzen auch ein video über Christmas in Iran

    https://m.youtube.com/watch?v=Ra2RNIjDo4s&feature=player_embedded

    und auch jingle bells in iranische traditionell style
    https://m.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=iatM5xDe1z0

    Frohe Weihnachten nachträglich

  1. Anonym sagt:

    Hallo Freeman,
    schön das du uns diese Bilder zeigst und man auf deinem Blog überhaupt Bilder und Artikel findet die man sonst nicht sehen darf in den Mainshit Medien.
    Und zu Weihnachten, ich finde das die Stimmung in Deutschland alles andere als christlich und schön scheint. Man kann die steigende Unzufriedenheit spüren, hoffentlich tut sich in Deutschland auch mal was. Fühl mich oft als Einzelkämpferin und werd als verrückt o.ä. dargestellt, obwohl die Meisten sehr schlechtes Wissen über die wahren Ereignisse, die Geschichte und die Gegenwart besitzen. Aber ich gebe nicht auf :)
    In dem Sinne frohe Weihnachten

  1. Anonym sagt:

    Danke für deine Mühe lieber Freeman, ich wünsche dir auch fröhliche Weihnachten. Vielen Dank nochmal, dafür das du vor einigen Jahren mit deiner Arbeit mit dem Blog mir die Bestätigung geliefert hast dass ich doch nicht verrückt bin nur weil mir mein inneres Gefühl sagt dass in der Welt etwas gehörig falsch läuft.

  1. Peter Vogl sagt:

    Danke Freeman für den erfreulichen Bericht mit guten Fotos.

  1. Jan sagt:

    Danke Freeman hoffe du bleibst gesund freue mich auf die nächsten Jahr 2018 Mit dir

  1. boogieman sagt:

    Frohe Weihnachten an Freeman und an alle Leser seines Blogs. Ich freue mich für die Menschen in Syrien, möge dieses geschundene Land endlich zur Ruhe kommen und neu aufblühen. Von den ,,Qualitätsmedien'' in Täuschland erfährt man darüber - wie sollte es auch anders sein - wenig bis gar nichts.

  1. Bei RTL war tatsächlich ein etwas längerer Bericht in den Hauptnachrichten dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=OM4p9242i84

  1. Anonym sagt:

    Vielen Dank für Deine wirklich gute und vor Allem sinnvolle Arbeit. Seit über einem Jahr lese ich Deine Berichte regelmäßig und ich bin dankbar,daß Du mir damit die Augen geöffnet hast,und sie immer weiter öffnest.

    Frohe Weihnachten

  1. Anonym sagt:

    Zum Glück hat Trump den IS besiegt!
    Meint zumindest der bekannte Rechtsanwalt "Steinhoefel" via Twitter:

    https://picload.org/view/dddrdial/1.jpg.html

    Und die Russen haben dabei nur eine eigennützige Nebenrolle gespielt:

    https://picload.org/view/dddrdiai/2.jpg.html

    Frage: Wie kann man nur als halbwegs intelligenter Mensch zu solch einen Schluss kommen???

  1. Verkaufzahlen der Printmedien sind seit Jahren rückläufig.
    Lustig sind die Kommentare auf der Facebookseite von Spiegel Online.Da läuft wirklich Hirngewaschenes Volk rum. 😂

  1. FalkenaugeD sagt:

    Auch von mir allen Frohe Weihnachten. Gut, dass in dieser verlogenen, scheinheiligen Welt hier noch auf die wirklichen Verhältnisse in Syrien hingewiesen wird.

    Assad ist als Moslem noch ein besserer Christ als die meisten Politiker und Journalisten hier, die sich Christen nennen.

    Das wahre Christentum (wahre Menschlichkeit) kam ja auch im 1. Weltkrieg inmitten von Tod und Verderben an manchen Stellen der Front kurz zur Geltung.
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/12/21/merry-christmas-der-weihnachtsfriede-1914/

  1. Frohe Weihnachten und schöne Festtage Freemann, danke für Deine unermüdliche tolle Arbeit!

  1. Ralph Vetter sagt:

    Ja, schöne Bilder.

    Dann ist es ja auch egal, dass Assad in anderen Regionen erwiesenermaßen Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzt.

    Ihnen alles schlechte fürs neue Jahr,
    Ralph Vetter

  1. Selim Aydin sagt:

    Ich als ( schiitischer) muslim wünsche ebenso allen christen ein frohes und besinnliches fest. Ich freue mich über solche Bilder und hoffe, das syrien bald komplett befreit wird.

    Das alle konfessionen dort wieder in Frieden leben können. Mir blutet das herz zu sehen wie die gotteshäuser meiner christlichen Geschwister zerstört werden..

  1. Siegfried sagt:

    Frohe Weihnachten!
    Wobei ich mich schon daran erinnern konnte, wie im Staatsfernsehen vor ein paar Jahren in der Sendung "Weltspiegel" eine Reportage kam mit dem Titel "Christen beten für Assads Sieg" (auch aus meiner Sicht ist Assad eindeutig das kleinere Übel).

  1. Mitleser sagt:

    Christen feiern in Syrien 2017

    https://sana.sy/en/?p=122342

    Bilder aus verschieden Städten Syriens.

    Das Christentum, welches in Germanien von den Römern übernommen wurde, hat mit dem orthodoxen Christentum der Levante weg gemeinsam.

    Die Anhänger der 'neuen Religion' des Globalsozialismus werfen die letzten Reste noch auf den Müll.


  1. Anonym sagt:

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Sozialbetrug-aufgedeckt-und-Job-verloren,sozialbetrug232.html
    das ist doch der Hammer, was sich die Asylbewerber erlauben - aber noch schlimmer ist, daß die Mitarbeiterin die es mit Zivilcourage aufdeckt gemobbt und schließlich gekündigt wird
    Ich weiß daß mein Post nicht zu diesem Thema hier gehört, aber ich wollte und mußte mir Luft machen

  1. Skeptiker sagt:

    Schöne Weihnachtsbotschaft! Die Aussage von Erdogan in Tunesien dürfte alle Träumer indes bös getroffen haben. Assad ist ein Mörder, so die Aussage des Terrorpaten. Alles nicht neu, aber ein starker Dämpfer für alle, die hofften, RTE könnte zu besseren Erkenntnissen gelangt sein. Der Möchtegern - Sultan verfolgt seine feuchten osmanischen Träume, auch im Zusammenhang mit Palästina. Erdofans und Spinner, die glauben, er schert sich einen Dreck um die Rechte der Palästinenser, wird es aber immer geben.

  1. humanity sagt:

    ANGST ist angesagt u. z. provoziert:
    u das merkt man auch an den kommentaren; meine die zurückhaltung der kommentatoren
    ..GENAU das ist gewollt...
    hab das sogar gemerkt, als ich z. B. in Barcelona vor einer Weile war u fotografierte in der U-bahn...die Leute schauten verängstigt...

    Angst macht Menschen gefügig...das ist ein Think-Tank-Ergebnis

  1. humanity sagt:

    hallo Freeman:

    apropos 2017 in Syrien weiss ich nicht bescheid, da ich nicht vor Ort bin, doch müsste es für die Syrer möglich sein, wieder zu hause zu leben/wohnen; oder?!?

  1. @RALPH Vetter
    Dummchen oder Troll? Wärst du mein Bübchen gewesen, würd ich dir viel zum Denken geben geben... Bist du eine Kanalratte, wirst du sogar stolz sein über diesen Kommentar. Aber der ist nur für die andern.

  1. Anonym sagt:

    Ich kenne Assad nicht persönlich, aber er und seine Frau strahlen für mich mehr Menschlichkeit und Sympathie aus, als alle Systempolitiker zusammen!