Nachrichten

China entsendet Soldaten nach Syrien

Montag, 4. Dezember 2017 , von Freeman um 18:00

Die Beziehungen zwischen China und Syrien sind sehr eng geworden und in einem Interview mit Sputnik hat Präsident Assad gesagt, er heisse Firmen aus Iran, Russland und China sehr willkommen, die drei Länder die Syrien während des Krieges des Westens am meisten geholfen haben, damit sie am Wiederaufbau des Landes sich beteiligen. Assad lobte auch, dass China immer wieder sein Veto gegen UN-Sanktionen eingelegt hat und mittlerweile in vielen Bauprojekten involviert sei. Bisher hat Peking hauptsächlich zivile Hilfe geleistet, plus einige Militärberater geschickt, was sich aber jetzt ändert. Laut mehreren Berichten aus dem Mittleren Osten plant China die Entsendung von Elitesoldaten nach Syrien, um die Terroristen zu bekämpfen, speziell die wachsende Zahl an chinesischen islamischen Kämpfern, die in Syrien die Bevölkerung terrorisieren.

Chinesische Dschihadisten die in Syrien kämpfen

Das chinesische Verteidigungsministerium hat die Absicht, zwei Einheiten die als "Sibirische Tiger" und "Nachttiger" bekannt sind - beide Spezialeinheiten - in Syrien einzusetzen, um der syrischen Regierung beim Kampf gegen die radikal islamischen Terroristen zu helfen.

Sibirische Tiger bei einer Übung

Dieser Einsatz chinesischer Soldaten wurde vergangene Woche zwischen Bouthaina Shaaban, Berater des syrischen Präsidenten, und dem chinesischen Aussenminister Wang Yi vereinbart.

Yi lobte dabei Damaskus Kampf gegen die ausländischen Militanten des Turkiston islom partiyasi (TİP) oder Islamische Turkestan-Partei.

In China besteht eine Unterorganisation der Partei, die sich Islamische Partei Ostturkestans nennt und in China verboten ist.

Diese moslemische Terrorgruppe wurde von Uiguren gegründet und stammt aus der Xinjiang-Provinz im Nordwesten von China.

Die aus Syrien zurückkehrenden Terroristen nutzen ihre dort erworbene Kampferfahrung, um in China Terror zu verbreiten.

Zur Erinnerung, diverse uigurische islamistische Terrorgruppen haben in chinesischen Städten über die Jahre Terroranschläge verübt. Der bekannteste fand in Schanghai statt, nur wenige Tage vor Beginn der Olympiade 2008 in Peking.

Dann im August 2016 explodierte vor der chinesischen Botschaft in Bischkek, Kirgistan eine Autobombe. Dieser Anschlag wurde von der Islamischen Turkestan-Partei in Syrien geplant und von der Al-Nusra finanziert.

Das zeigt was passiert, wenn die Terroristen der TIP nicht bekämpft werden.

Die Islamische Turkestan-Partei hat vor allem folgende Ziele:

- Wiedereinführung des arabischen Alphabetes
- Reorganisation des Islam in Zentralasien
- Einführung der Scharia
- Ausweisung aller Nichtmuslime aus der Region
- Loslösung von Xinjiang von China
- Errichtung eines "zentralasiatischen Kalifates"
- Eingliederung Kasachstan und Turkmenistan in das Kalifat

Als die aus dem Ausland nach Syrien eingeschleusten Terroristen Gebiete um Aleppo und anderen Teilen im Norden von Syrien 2013 eroberten, strömten Tausende chinesische Moslems als Kämpfer über die Türkei dazu.

Dieses Durchlassen der Terroristen löste eine diplomatische Krise zwischen Ankara und Peking aus und die chinesische Regierung verlangte, die Südtürkei dürfe kein Bereitstellungsraum für uigurische Terroristen sein.

Aktuell sollen sich bis zu 5'000 Uiguren und ihre Familien in Syrien aufhalten, hauptsächlich in der von der Al-Kaida kontrollieren Idlib-Provinz.

Interessant dabei ist, sogar das US-Aussenministerium betrachtet die uigurische TIP als eine Terrororganisation und das schon seit 2002.

China will mit dem Militäreinsatz gegen die TIP in Syrien diese Terroristen ausschalten bevor sie nach China zurückkehren.

Neben diesen eigenen Sicherheitsinteressen will China der wichtigste Partner Syriens beim Wiederaufbau werden. Der Hauptgrund, weil Syrien der Endpunkt der neuen alten Seidenstrasse ist, mit dem China und Europa wieder über einen Landweg verbunden werden kann.

Siehe meinen Artikel: "Landverbindung von Teheran bis Beirut hergestellt"

Das China sich neben Russland und Iran auch militärisch in Syrien engagiert ist sehr bemerkenswert und verändert noch mehr die politische und strategische Situation im Mittleren Osten.

Dazu passt noch diese wichtige Nachricht: Russland hat mit Ägypten vereinbart, russische Militärmaschinen dürfen ägyptische Militärbasen benutzen.

Das gibt Moskau bald einen wichtigen strategischen Ausgangspunkt für Operation über ganz Nordafrika. Die Vereinbarung soll für fünf Jahre gelten und kann verlängert werden.

Eine entsprechende Direktive des russischen Premierminister Dimitri Medwedew wurde am vergangenen Donnerstag veröffentlicht, indem das russische Verteidigungsministerium den Vertrag mit Ägypten unterzeichnen darf.

Auch hier sind die Beziehungen sehr eng geworden und die Regierung von Präsident Abdel-Fattah el-Sissi hat die militärische Zusammenarbeit mit Russland vertieft und den Kauf von russischen Kampfjets, Helikopter und Waffen beschlossen.

Schritt für Schritt gewinnen Russland, China und Iran immer mehr Einfluss im Mittleren Osten und die Vereinigten Staaten verlieren ihn.

Deshalb sind Israel und Saudi-Arabien in Panik und versuchen alles, um Washington mit erfundenen Bedrohungen aus dem Iran in einen Konflikt zu ziehen.

-------------

PS: Ich bin gerade in St. Petersburg und wenn es ASR-Leser dort gibt, dann würde ich mich über ein Treffen sehr freuen.

insgesamt 12 Kommentare:

  1. Large sagt:

    Dann kommen die is kämpfer nach europa. Im rest der welt sind sie nicht willkommen.

  1. So handelt eine verantwortungsbewusste, dem eigenen Volk verpflichtete Regierung! Ja China mag faktisch eine Diktatur sein, aber die Regierungschefs vertraten immer eine Politik zum Nutzen Chinas und seiner Bürger und wie man nun sieht international zur Föderung der Zusammenarbeit und des Friedens.

  1. navy sagt:

    die sind schon lange in Europa, so finanziert das korrupte Auswärtige Amt mit Steinmeier auch diese Terroristen u.a. 7 Millionen € pro Jahr für die White Helms, dazu Millionen der Verbrecher Gruppen rund um Volker Perthes. dann kommen die Kosovo und Albanischen Terroristen, über 300 an der Zahl usw..

  1. Skeptiker sagt:

    Syrien wird mehr und mehr zum Kristallisationspunkt der Geopolitik der Machtblöcke. China hat die damalige US- Außenministerin Killary mit den Worten- "ein zweites Libyen wird es nicht geben"- gewarnt. Das State Department hat wie immer, die Interessen anderer Player ignoriert. Damit werden die Amis ein immer größeres Risiko für die Welt, aber auch für ihre Vasallen. Dies scheint sich inzwischen bis zu Erzenkel Gabriel herumgesprochen zu haben, faselt der doch heute tatsächlich etwas von "Deutschen Interessen". Aber vielleicht hat er beim Aufräumen im Außenamt auch nur eine Notiz von Reichsaußenminister von Neurath gefunden und gemeint, seine Lakaien hätten das für ihn ausgearbeitet.

  1. Anonym sagt:

    Ich hätte gerne die Zeit zurück, wo die türkisch-sprachigen Völker die Religion des Tengrismus praktiziert haben. Der Islam ist eine Krankheit in der türkischen Welt. Ein Türke, der das arabische Alphabet haben möchte......ich bin sprachlos und traurig. Ich weiß echt nicht mehr, was ich dazu sagen soll.

  1. Anonym sagt:

    Lieber Freeman,
    es passt jetzt vielleicht nicht hierher.
    Aber ich habe heute etwas in den News gelesen, über diesen Sackarschwilli.
    Diesen Verbrecher aus Georgien, der ja jetzt als staatenlos gilt.
    ------------
    Heute ist wohl irgendwie eine Festnahme nicht geglückt.
    Du hast ja schon mal etwas zuletzt darüber geschrieben.
    Habe noch das Foto in Erinnerung, wo er in seine Krawatte beißt.

  1. Bei den islahmen Kopfabhackern handelt es sich allerdings diesmal um die "Guten", denn schließlich werden sie von CIA, Mossad und MI6 finanziert und unterstützt.

  1. Die Fahne der Uiguren ist die selbe wie die türkische Fahne, nur mit dem Unterschied, dass anstatt dem roten Hintergrund bei den Uiguren die Hintergrundfahne Blau ist.
    Die Farbe Blau ist bei den Turkvölkern die heilige Farbe, des alten vorislamischen Gottes Gök Tanrı (der ewig blaue Himmel/Himmelsgott).

    Hier sind ein paar Informationen bzgl. der alten und noch bestehenden Turkvölker.

    1. Die Erläuterung der uigurischen Fahne und deren Geschichte (Uigurien/Xinjiang ist seit 1949 von China besetzt):

    http://www.flaggenlexikon.de/fostturk.htm

    2. Hier ist eine Information über den alten türkischen Himmelsgott:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Tengri

    3. Hier ist eine Information über die alten Göktürken (Himmelstürken) wobei die Chinesen sie, Tujue (die Mächtigen) nannten:

    https://en.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6kt%C3%BCrks

    4. Hier ist die Herkunft meines Vornamens, dass sich eben auf die alten Göktürken bezieht:

    http://www.baby-vornamen.de/Jungen/G/Goe/Goekhan/

    5. Hier ist eine Information über den alten Gott des Todes und der Unterwelt Erlik Khan:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Erlik

    6. Hier ist eine kleine Information über die Tengri Schamanen:

    http://www.ewigeweisheit.de/blog/s-levent-oezkan/2017/08/30/%C3%BCber-die-sagenhafte-kosmologie-der-tengri-schamanen

    7. Hier ist eine Information über die türkische Mythologie im Allgemeinen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Turkic_mythology

    8. Hier ist eine ausführliche Information über die komplette türkische Mythologie, deren Götter, aller weltweiten Turkvölker und deren Verbreitung. Die Seite ist sehr zu empfehlen, wenn man sich dafür interessiert:

    https://www.daemonenforum.de/die-turkische-mythologie-gotter-geister-usw-t5924.html

    9. Zum Schluß ist hier noch eine Liste aller Turkvölker. Wenn ich mir die Landkarte der Verbreitung der Turksprachen ansehe, versinke ich in melancholische Nostalgie.
    Überhaupt haben Türken Kuh und Stutenmilch getrunken und somit für die Menschheit kultiviert und sie waren auch die Ersten die Joghurt und Käse hergestellt haben. Zudem haben sie den Steigbügel für die Kavallerie erfunden. Was wären Türken ohne Pferde, Pfeil und Bogen und dem Schwert? Ich tippe zuviel, hier sind einfach die beiden Links:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Turkv%C3%B6lker#Namensherkunft
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Turkv%C3%B6lker

    ~

    Ich hoffe, ich konnte mit diesen Informationen etwas Licht in die finstere Dunkelheit bringen. Ich hau mich mal für ein paar Stündchen in die Koje rein. Bin total schlaflos und übermüdet.

    Gute Nacht zusammen!

    :-)

  1. Jetzt heisst es die Truppen für "Armageddon" in Stellung zu bringen! Wenn Trump die US-Botschaft nach Jerusalem verlegt, geht evtl. oder auch sicher die Hölle los!
    .
    Wie wäre es mal endlich noch die Golan-Höhen von den Israelis zurück zu fordern, so ein kleiner Aufmarsch mit Russen und Chinesen dürften als Gegenargumente gegen das Israelische Rechtsempfinden ausreichen!?
    .
    Die Figuren sind auch in Nordkorea in Position und bereit den "perfect storm" zu entfesseln!
    .
    Ein klitzekleines Kriegsrecht in USA (da braucht's wirklich nur noch ein Funke) ein bisschen Aunahmezustand in Europa (da ist auch "angerichtet") da, und los geht's!
    .
    Eine Finanzkrise z.B. Aktiencrash, Bankencrash dürfte die Bevölkerung weltweit in einen plündernden Mob verwandeln...et voilá!
    .
    Als kleiner Vorspiel-Teaser wurde Russland von den Olympischen Spielen ausgeschlossen! - Die Scheinheiligkeit, Heuchlerei kombiniert mit durch die weltweit quasi monopolisierten Zionisten-Medien ist dermassen widerlich, das einem die Kotze mehrmals täglich hochkommt!
    .
    Die Russen sollten die Olymp. Spiele boykottieren und noch alle SOZ-Staaten mit ins Boot nehmen, dann können sie ihre Firlefanz-Spiele gleich abschaffen, wäre das Beste, Schluss mit der Geldvernichtungsmashchine Olympische Spiele, wo Athleten aus politischen Gründen diskriminiert und ausgeschlossen werden!
    .
    Ich schau den Mist schon lange nicht mehr! ALLE dopen, nur die "Gehorsamen" die das korrupte Spiel der Sportmafia (es geht nur um Geld, Money $$$) mitspielen sind eigenartigerweise "sauber" obwohl sie praktisch die gleichen Leistungen bringen wie die angeblich mit Doping vollgepumpten, vermeintlichen "Betrüger"...hä, wie soll das denn gehen???
    .
    Und sowieso ist alles ein Witz - die Welt brennt, täglich Genozid hüben und drüben, Hunger, Seuchen, Katastrophen, Wirtschaftskrisen, sogar in den westl. Industrienationen vegetiert ein grosser Teil der Bevölkerung auf Armuts-Niveau dahin! - und dann jubeln sie ihren Millionen-Verdienern (Sportlern) zu und feuern Teams/Clubs an, welche Industriekonzernen gehören, die Milliardengewinne mit ihren Gladiatoren- und Zirkusspielen einsacken! - Was soll die Sch*isse noch!?
    .
    .
    Irlmair, Muelhiasl & Co. waren doch nicht alle vom Strohrum benebelt, sondern hatten Visionen, wo mir heute der Löffel in's Müsli fällt, woher wussten die Typen das!?

  1. Flori sagt:

    @broken666machine

    Du hast in deiner löblichen Aufzählung der türkischen Errungenschaften vergessen, dass die Türken auch Amerika entdeckt haben........

  1. Die AMIS können ihre perversen Fantasien von alleiniger Weltherrschaft gottlob nicht mehr so einfach durchsetzen. Das ist gut so. Fuck Amerika sage ich nur.
    Mit denen gibt es keinen Weltfrieden.
    Amerika hat keine Freunde, nur Vasallen oder Feinde.

  1. yilmaz sagt:

    @ Anonym 5. Dezember 2017 um 21:11
    bin da absolut deiner Meinung, der Tengrismus ist eine spiritistische Naturreligion und war vor dem Islam dort zu Hause. Viele Türken sagen auch zu Gott "Tanrim- (deutsch: mein Gott)" und nicht nur "Allah" was ja aus dem arabischen kommt.
    Ausserdem spielen die Ahnen im Tengrismus auch eine wichtige Rolle, als Schutzparton oder Schutzengel... Ahnen heisst im türk. "Anilar", klingt verdächtig ähnlich.
    Ebenso wurde zB die Wintersonnenwende gefeiert, da ist nichts mehr von übrig geblieben.

    Die russ. Regierung und deren Allierten hätten den IS in Syrien vernichten sollen, kein Erbarmen mit diesen satanistischen Mörder Gesocks, tja USrael hat denen den Arsch gerettet für zukünftige "Einsätze" bei nichthörigen REgierungen usw. die man unbedingt weg haben will... ich hoffe die chin. Sibrischen Tiger werden dort mal richtig aufräumen, so ganz im stillen der Dunkelheit diesem IS Abschaum ein Ende setzen. Dieser IS Abschaum hat schon in Ex-Yugoslavien Greueltaten im Auftrag der NATO angerichtet, dann hat man diese Mörder in Libyen gegen Gaddafi eingesetzt, seit 2011 sind sie in Syrien aktiv, gradso wie es die NATO braucht...

    Die ganze Islam-Kalifat-Kultur kommt aus dem Saudi Arabischen Raum und ist eine Arabisierung bzw. Islamisierung der Welt..., es ist die Zeit gekommen auch eine grundsätzliche Frage zu stellen:
    Warum die Muslime alle in Richtung Mekka beten!? Was ist dort so besonders heilig das sich alle dorthin verbeugen!? Ist der Schöpfer nicht allgegenwärtig!? Dann wäre es doch egal in welche Richtung man betet.
    Und, will überhaupt der Schöpfer, - der, der das ganze Universum und das Leben erschaffen hat-, dass seine Söhne und Töchter zu ihm auf die Knie fallen und mit ihm so reden!!??; Diese ganzen Rituale stimmen mich sehr bedenklich und ich bin schon seit langer Zeit zu der absoluten Überzeugung gekommen, dass das alles ein grosser Bluff ist, irgendwie habe ich das Gefühl dass alle drei Weltreligionen dabei sind sich aufzulösen...die werden dann nochmal aufmucken um sich zu rechtfertigen, doch letzlich werden die Menschen die Wahrheit in deren Herzen erkennen.

    @ broken666machine
    gute Info, danke.

    @ madchinesedizzease
    super Kommentar. Traurig aber wahr was du geschrieben hast.