Nachrichten

Deutschland verbietet Press TV

Mittwoch, 4. April 2012 , von Freeman um 00:05

Der iranische Nachrichtenkanal "Press TV" (12460Mhz/H/SR:27500 ) hat seine Ausstrahlung via Astra 19,2 seit 19:00 Uhr am Dienstag einstellen müssen. Auf einem Standbild in englischer Sprache wird der Zuschauer darauf aufmerksam gemacht, dass Press TV den Sendebetrieb auf Astra aus rechtlichen Gründen nicht mehr durchführen darf, weil die Lizenz entzogen wurde.



Dahinter steckt die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), die der Betreiberfirma des Satelliten, die SES ASTRA S.A. mit Hauptsitz in Betzdorf Luxemburg und der Niederlassung in Unterföhring angewiesen hat, die Übertragung des Signals von Press TV mit sofortiger Wirkung einzustellen. Als Begründung gibt die BLM an, der iranische Sender hätte keine Sendelizenz für Europa. Eine billige Ausrede, denn seit Jahren konnte Press TV senden.

In einer E-Mail, die an die iranische Rundfunkanstalt Islamic Republic of Iran Broadcasting (IRIB) geschickt wurde, schreibt der Vizepräsident der SES, Stéphane C. Goebel, das BLM hätte ihnen befohlen, Press TV sofort von ihrer Sendeliste zu streichen.

Damit folgt Deutschland dem Beispiel der Briten, die ebenfalls den iranischen Nachrichtenkanal von der SKY-Platform im Januar rausschmissen. Die britische Regulierungsbehörde Ofcom entzog dem Sender die Lizenz, die ein Studio in West-London mit 80 Mitarbeitern hat, weil die Redaktion in Teheran wäre und deshalb es sich um keinen britischen Sender handelt. Das ist auch eine absurde Ausrede, denn bei der Lizenzvergabe wusste die Ofcom, Press TV wird von Teheran aus geleitet.

Ausserdem, CNN und Al-Jazeera senden auch in Europa und haben ihre Zentralen in den USA und Katar. Eine Sendelizenz darf nur dann entzogen werden, wenn die nationale Sicherheit gefährdet ist oder ein grobe Verletzung der Gesetze stattfindet. Offensichtlich ist der iranische Sender zu gefährlich für die westliche Arroganz, es könnte ja die Wahrheit berichtet werden.

Ausgerechnet die Länder, die sich immer über die Einschränkung der freien Meinungsäusserung und über die Zensur in China und anderen Staaten beschweren, machen es jetzt selber. Die Europäer dürfen die Berichterstattung des iranischen Nachrichtenkanal nicht sehen und hören. Was für erbärmliche Heuchler!

Sie sagen jetzt natürlich, nein, es ist keine Zensur, sondern nur eine rein technische Lizenzfrage. Wir blöd meinen die sind wir? Es geht doch klar darum, Press TV berichtet über Ereignisse in den Golfstaaten und Syrien, vorher über Libyen, die nicht der Propaganda der NATO-Kriesgtreiber entsprechen. Dadurch bekommen die Zuschauer die andere Seite gezeigt, die wir aber nicht wissen dürfen.

Die Politiker der USA, Israel und der EU marschieren ihre Länder in einen dritten Weltkrieg. Dazu muss ein einseitiges Bild in den Köpfen der Bevölkerung des Westens eingeprägt werden. Sie werden dumm gehalten und die Länder die man angreifen will sollen als bedrohliche Monster dargestellt werden. Das übliche Spiel der Weltkriminellen. Wenn dann die Bomben auf den Iran fallen, dürfen wir nicht die Verbrechen sehen, die damit angerichtet werden.

Es reichen ja nicht die verschärften Sanktionen, die bereits schon ein Kriegsakt sind, sondern es werden Terror- und Mordanschläge im Iran gegen die Infrastruktur und Wissenschaftler durchgeführt. Dann wurden gerade iranische Banken vom internationalen Zahlungssystem Swift ausgeschlossen. Jetzt verbietet man auch noch dem Iran seine Sicht der Dinge dem internationalen Publikum darzustellen, bzw. gute Reportagen, Diskussionen und Interviews mit Personen die man sonst in unseren Lügenmedien nie sieht zu senden.

Was immer man über Press TV denkt, es ist ein wichtiger Teil der Medienvielfalt und Meinungsbildung, zu dem wir Zugang haben müssen. Es ist beschäment und ein Skandal, den Sender für die Zuschauer in Europa abzuschalten. Ja, man kann Press TV noch über das Internet und ihrer Web-Präsenz sehen, aber wie lange noch? Diese Zensur beweist, wir leben in einer Diktatur, wo die Information und Meinung kontrolliert wird.

Deutschland ist genau so an diesem Komplott beteiligt, die Stimme des iranischen englischsprachigen Kanal zum Schweigen zu bringen.

insgesamt 33 Kommentare:

  1. REBELL sagt:

    bin dann mal gespannt welcher sender als nächstes folgt, rianovosti? rt?
    alle die ich hier bei mir kenne sind schon durch die gleichgeschalteten medien völlig verblödet, ich selber werde von denen belächelt weil ich dem nicht folgen kann was sie denken, egal :D

  1. Fatima sagt:

    Sehen wir´s positiv: Der Westen zeigt einmal mehr seine hässliche, heuchlerische Fratze, außerdem hat er die Hosen voll bis oben hin, dass die Leute mal die Wahrheit erfahren könnten oder zumindest eine andere Sicht der Dinge statt der täglichen Berieselung durch die öffentlich-(un)rechtlichen und privaten Propagandakanäle wie Klo 7 oder RTL.
    Schon lange vorher wurde übrigens auch verboten, in öffentlichen Räumen wie Restaurants, Teestuben etc. den Sender al-Manar aus Libanon zu zeigen, den ich fast mindestens genauso gut finde wie Press TV, weil er noch weniger politisch "korrekt" ist im westlichen Sinne. Gut dass es das Internet gibt, aber wie lange noch?
    Was mich außerdem traurig macht, dass sich bezüglich Syrien auch immer mehr deutsche Muslime von der öffentlich- unrechtlichen Propaganda einlullen lassen. Sie müssten doch besser wissen, dass der Westen nicht das Wohlergehen ihres Volkes im Sinn hat.

  1. Ray sagt:

    Ja, ja, die Menschenrechtsheuchelei meines Vaterlandes. Gestern gab es eine lustige Folge bei den Simpsons: Deutsche Großschnautz-Camper. Ich verachte mein Land und meine Landsleute immer mehr.

  1. freethinker sagt:

    Zensur aus der EU-Diktatur! Demokartie hätten so etwas nicht nötig.
    Aber Zensierer, Sanktionierer, Kriegstreiber und Massenmörder schon!

  1. freethinker sagt:

    1945 hätte man die Verantwortliche gehängt. Das klar die Vorbereitung eines Angriffskrieges.

    Merkel ändere Deine Position!

    Falls die Menschen in Europa in einen weiteren Krieg verwickelt werden durch diese Politik wissen wir wo die Verantwortlichen sind, die wir bestrafen müssen.

  1. Daniel sagt:

    Auch in zattoo ist es nicht mehr möglich Press TV zu sehen.

  1. Technoman sagt:

    hier der bericht über die abschaltung auf press-tv der website !

    http://www.presstv.ir/detail/234434.html

  1. Unknown sagt:

    Ist Press TV auf Englisch? und kann man das im Internet schauen (auch auf die Gefahr hin dass man mich dann für einen Terroristen hält), wenn die wirklich einen Angriff machen will ich das auf jeden Fall mitverfolgen können und zwar von deren Sender und nicht was uns die Mainstreammmedien vorgaukeln.

  1. Nila sagt:

    Alternative? http://www2.irib.ir/tech/frequency/en/hotbird.htm

  1. freethinker sagt:

    @ Unknown: Ha, ha, ha, so schlimm wir es nicht werden, denn für Terroristen hält man eh bereits jeden Europäer, sonst könnte man ihn ja nicht total überwachen.

    http://www.dubistterrorist.de/

    Du stehst auf der Seite der Kriegsverbrecher, die einen tatsächlichen Grund haben freie Medien zu verbieten. Dies ist wichtig zu wissen.

    Im Internet schau mal hier:

    http://www.presstv.ir/

    und hier:

    http://www.presstv.ir/live/#

    oder hier:

    http://german.irib.ir/

    Ist schon schlecht für die Bürger der EU, falls diese feststellen sollten, dass die nicht gewählten Verantwortlichen der EU sich als Kriegsverbrecher herausstellen.

  1. searcher sagt:

    ist doch eigentlich egal ob der sender gesperrt wird oder nicht. ist zwar schon scheisse, weil die mehrheit der menschheit vor der glotze sitzt.... aaaaber heutzutage haben wir ja so gut wie alle zugriff auf das world wide web. somit können wir unseren wissensdurst online stillen; noch besser - via sozialnetwerke wie facebook, twitter usw, verbreiten!!!! sie können uns einiges wegnehmen, jedoch nicht unseren willen!

  1. Das neue Grass Gedicht ist TOP. ...das musste mal raus.

    Nun, es gibt immernoch IRIB. Aber die unverfrorene Dreistigkeit mit der hier wiedereinmal verfahren wird um das Offensichtliche zu erreichen, die vollendete Gleichschaltung; sie ist eine Schande.

    Die meisten hier sind, auf welchen Wegen auch immer, zu dem Punkt gelangt wo sie feststellten "hey, da stimmt doch was nicht". Wir haben angefangen uns anderweitig zu informieren und geben uns ständig aufs neue Mühe eben nicht in den allgemeinen Tonus der Massen zu verfallen und selbst zu denken. Warum zur Hölle schaffen das nicht noch mehr Menschen?
    Es bringt nichts seinen Bekannten irgendetwas zu erzählen, das haben wir sicher auch alle festgestellt und mal ehrlich, wenn mir, als ich noch begeisterter Focusleser war einer gekommen wär und mir all jene Dinge erzählt hätte über die man heute so liest, er hätte mich eher noch weiter in Richtung des Mainstreams getrieben. Ich denke so sind wir Menschen, bzw. mindestens ein paar, einfach; jeder muss selbst an den Punkt gelangen wo er die Fehler sieht. Ansonsten wäre es auch nichts anderes als einfach aufzuhören der einen Meinung hinterher zu rennen und im gleichen Zuge der nächsten hörig zu werden ohne selbst zu denken.

    Und in diesem Zusammenhang mal noch eins, Freeman, ich kann mir vorstellen dass du manchmal recht seltsame und unschöne Antworten bekommst, allerdings muss man auch als begeisterter ASR Leser hin und wieder Kritik anbringen dürfen. Leider verschwindet diese dann meist und die Kommentare werden nicht gepostet. Das ist schade denn so ists wie bei den "großen" Medien.

    Trotzdem top Artikel.. ;)

  1. freethinker sagt:

    Die russische Regierung wird nicht zulassen, dass die Natoverbrecher Syrien so zerstören, wie sie es mit Libyen gemacht haben, ein GLÜCK!

    Das heißt, es wird den Natoverbrechern nichts übrigbleiben, als gegen das syrische Volk einen Zermürbungskrieg zu führen. Hierbei helfen diesen "Demokraten" insbesondere ihre Diktatoren im Nahen Osten, wie Katar und SAUdi-Arabien. Wieviele Menschen bei diesen Terroranschläge sterben ist den Kriegsverbrechern ja leider, wie bekannt, vollkommen egal.

  1. satyam sagt:

    Der Staat zeigt wiedermal sein wahres Gesicht. Habe eine Mail an info@blm.de geschickt: "Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie ich erfahren musste, haben Sie dafür gesorgt, dass seit Dienstag, 4. April 2012, 19:00 der iranische Sender Press-TV nicht mehr in Deutschland senden darf.
    Als Grund gaben Sie eine fehlende Lizenz an - dies ist eine offensichtliche Lüge. CNN und Al-Jazeera senden auch in Europa und haben ihre Zentralen in den USA und Bahrain. Eine Sendelizenz darf nur dann entzogen werden, wenn die nationale Sicherheit gefährdet ist oder ein grobe Verletzung der Gesetze stattfindet.

    Die Sperrung des Senders ist für jeden normal denkenden Menschen als ZENSUR zu entlarven. Ich fordere im Namen aller freien Menschen, im Namen der freien Meinungsäußerung, im Namen der Demokratie:

    Heben Sie die Sperre unverzüglich auf und stellen Sie ihr faschistisches Zensurbestreben ein!


    Mit freundlichen Grüßen

    ein freier Bürger"

    Tut es mir gleich!

  1. Fatima sagt:

    @Gebirgskräuter: Leider enthält das Gedicht eine grobe Beschimpfung gegen Dr. Ahmedinejad. Wirklich schade!

  1. mz sagt:

    Das Gedicht von Günter Grass
    "Was gesagt werden muss"
    Wir dokumentieren den Wortlaut des Gedichtes "Was gesagt werden muss" von Günter Grass in voller Länge. Das Gedicht erschien in der "Süddeutschen Zeitung", der "New York Times" und der "La Repubblica".

    Warum schweige ich, verschweige zu lange,
    was offensichtlich ist und in Planspielen
    geübt wurde, an deren Ende als Überlebende
    wir allenfalls Fußnoten sind.

    Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
    der das von einem Maulhelden unterjochte
    und zum organisierten Jubel gelenkte
    iranische Volk auslöschen könnte,
    weil in dessen Machtbereich der Bau
    einer Atombombe vermutet wird.

    Doch warum untersage ich mir,
    jenes andere Land beim Namen zu nennen,
    in dem seit Jahren - wenn auch geheimgehalten -
    ein wachsend nukleares Potential verfügbar
    aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
    zugänglich ist?

    Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes,
    dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
    empfinde ich als belastende Lüge
    und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt,
    sobald er missachtet wird;
    das Verdikt 'Antisemitismus' ist geläufig.

    Jetzt aber, weil aus meinem Land,
    das von ureigenen Verbrechen,
    die ohne Vergleich sind,
    Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird,
    wiederum und rein geschäftsmäßig, wenn auch
    mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert,
    ein weiteres U-Boot nach Israel
    geliefert werden soll, dessen Spezialität
    darin besteht, allesvernichtende Sprengköpfe
    dorthin lenken zu können, wo die Existenz
    einer einzigen Atombombe unbewiesen ist,
    doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
    sage ich, was gesagt werden muss.

    Warum aber schwieg ich bislang?
    Weil ich meinte, meine Herkunft,
    die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
    verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
    dem Land Israel, dem ich verbunden bin
    und bleiben will, zuzumuten.

    Warum sage ich jetzt erst,
    gealtert und mit letzter Tinte:
    Die Atommacht Israel gefährdet
    den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
    Weil gesagt werden muss,
    was schon morgen zu spät sein könnte;
    auch weil wir - als Deutsche belastet genug -
    Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
    das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
    durch keine der üblichen Ausreden
    zu tilgen wäre.

    Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
    weil ich der Heuchelei des Westens
    überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
    es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
    den Verursacher der erkennbaren Gefahr
    zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
    gleichfalls darauf bestehen,
    dass eine unbehinderte und permanente Kontrolle
    des israelischen atomaren Potentials
    und der iranischen Atomanlagen
    durch eine internationale Instanz
    von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.

    Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern,
    mehr noch, allen Menschen, die in dieser
    vom Wahn okkupierten Region
    dicht bei dicht verfeindet leben
    und letztlich auch uns zu helfen.

  1. ZEB sagt:

    Herzlichen dank für die Recherche,leider hat man nicht immer die Möglichkeit direkt damit in Kontakt zu kommen, doch hier schaust anders aus , grosses dank meiner seits.

    Also Leute der grosse Showdown steht uns lange nicht mehr bevor, viele sind seid dem 911 Desaster paralysiert aufgeschreckt angeschossen und laufen wie Psychos rum, war nicht letzte Tage ein Massaker , oha wenn da mal wieeder hier losgeht, aja is schon klar dann gibt's eben mehr Gesetzes entwürfe uns zu beschränken,
    Ur komisch da ganze das man diese Psychophaten die Machthaber nicht diese gleichen gesetzte anwenden kann, die ganze Propaganda ist solch einem Menschen Massaker gleichzusetzen, also wir wissen seid Monaten durch faktenreicher Lage die interessensbereiche einiger Funktionäre siehe, Nordkorea Konflikt,siehe afgahnistan-Irak Konflikt, siehe Libanon Konflikt, man kann hier gar nicht alles aufzählen , das einzige was mir sorgen macht ist der gleiche vergleich zum Weltkrieg unser letzmaligen100 jährigen Geschichte, und die Anschaffung einiger Camps auf der besetzen westlichen himmes Fähre, ich will ja nicht hier keinem von uns wachen und unwachen bürgern unterstellen, doch wird es nicht langsam Zeit das wir alle ja wir alle, die wir in dem gleichen Boot sitzen kulturell sowie Multi kulturell anfangen zu begreifen warum wir Politiker die abstruse Gesetze durchwinken, sowie fetterngemeinschaften unbedingt auflösen sollten und deren juristischen Verbindungen zueinander entgültig angehen, ich denke der grosse Umbruch kann erst kommen,wenn die Menschen tiefff ja ganz tief in der scheise sitzen

    Gebt acht Leute auf euch, der Sturm wird kommen

  1. Redaktion sagt:

    Hier eine Rückmeldung, die ich eben auf Nachfrage von der BLM erhalten habe: "Die Verbreitung eines Rundfunkangebots in Europa setzt eine gültige Genehmigung einer europäischen Lizenz- und Regulierungsbehörde voraus. Press TV hatte von 2007 bis 20. Januar 2012 eine Genehmigung der britischen Lizenzbehörde Ofcom. Diese Genehmigung wurde von der Ofcom am 20. Januar 2012 entzogen. Damit fehlt die Rechtsgrundlage für eine Ausstrahlung. Da der Uplink des Programms hier in München/Unterföhring stattfindet, liegt die medienrechtliche Verantwortung bei der BLM. Aus diesem Grund hat die BLM Astra aufgefordert, den Uplink des Programms einzustellen. Die PMS Press + Media Services GmbH hat bei der Berliner Landesmedienanstalt einen Antrag für die Genehmigung eines neuen Programms mit dem Namen Press TV gestellt. Über diesen Antrag ist bislang nicht entschieden."

    PS: PressTV ist noch zu sehen auf Orbitalposition 13.0E Tranpsonderfrequenz 12437 Eutelsat

  1. ZEB sagt:

    Leute fangt an. Geht raus, bekundet Solidarität
    Diese Schatten kämpfe müssen aufbrechen,aufhören
    Es reicht jeder von uns hat Informationen sammelt sie geht raus in die Menge bekundet interesse an Demonstrationen die nun im kleinen anfangen und über ins grosse gehen werden ...

    http://www.wsws.org/de/2012/mar2012/iran-m30.shtml
    Israelis demonstrieren gegen Krieg mit Iran

    Wenn keiner was tut wird sich nie was verändern
    -ändert euch fang an mit dem was ihr könnt, steht auf !

    Die Politik wird in Deutschland in Österreich in der Schweiz und wo auch immer nichts machen,solange wir nichts machen !

    Ich bin selber verwurzelt mit deutsch iranischen Mitbürgern die ihre Familien 1000von Kilometer entfernt haben, doch es kann auch ganz schnell anders kommen wenn wir selber hier diese 1000kilometer vor unserer Haustür haben!

    Wacht auf. Tut was. Diese EU Diktatur ist nicht unser Freund, euer Freund Sitz neben euch und ist kein Konstrukt das ihr niemals in die arme nehmen könnt,den ihr auf die schippe nehmen könnt , . . .

    Begreift keiner um was es geht, warum ihr diesen Blog lesen tut, warum Freeman uns berichtet,
    Steht euren Mann, Ich bekunde Interesse an Kontakt Aufnahme um etwas in Bewegung zu setzten, Möglichkeit Kundgebungen zu starten, ...

    Ich bin keine Gemeinschaft ich bin kein Club. Ich bin einer so wie ihr alle, ein Mensch wie du und ich ...

    Email Kontakt appenicer@Web.de

  1. mikem777 sagt:

    Ein solche massive Form der Zensur findet in der Regel statt, wenn sich die Machthaber auf einen Krieg vorbereiten, möglicherweise sogar auf einen Dritten Weltkrieg.

    In der zu erwartenden Krise im Inneren wird es schon schwer genug sein für die Regierung die Proteste gegen den Krieg zu kontrollieren, weshalb man nun versucht diese Proteste schon im Vorfeld einzudämmen, indem man möglichst viele Menschen von alternativen Sichtweisen fern hält, damit die zu erwartende Protestbewegung möglichst klein bleibt.

    Interessant ist, dass auch die Schweizer diesen Kanal nun nicht mehr empfangen können, obwohl sie nicht einmal in der EU sind. Mit welchem Recht will man den Eidgenossen jenen Kanal eigentlich vorenthalten? Aber Recht kümmert diese Gauner in Brüssel schon lange nicht mehr. Dass es Leute gibt, die sich anmassen uns vorzuschreiben, was wir sehen dürfen, ist einfach unglaublich.

    Ich empfehle Euch auf Kurzwelle auszuweichen. In der kommenden schweren Zeit wird das Internet ganz schnell gekillt werden. Warum glaubt ihr schreit die Elite schon lange nach einem Internet kill-switch? Kauft Euch also einen kleinen Kurzwellen-Empfänger, damit Ihr nicht ganz von der Welt abgeschnitten seid, wenn hier die Lichter ausgehen. Es ist ein verdammt unangenehmes Gefühl im Krieg von allen Nachrichten abgeschnitten zu sein. Und genügend Batterien braucht Ihr auch noch.

    Mein Lieblings-Journalist Webster Tarpley - neben Freeman natürlich - war ja oft auf jenem Kanal zu sehen. Aber er hat eine schwere Sünde begangen - er hat die Wahrheit gesagt. Bekanntlich stirbt im Krieg die Wahrheit zuerst. Wenn es etwas gibt, das die Negativ-Elite absolut nicht leiden kann, dann ist es die Wahrheit. Wessen Macht auf Lügen gebaut ist, der muss die Wahrheit fürchten.

    Wenn es so weitergeht, müssen wir die Russen bald darum bitten, hier einzumarschieren, damit sie das Recht auf Meinungsfreiheit in der EU wieder möglich machen. RT Russia Today ist ja einer der wenigen Sender, der noch die Wahrheit spricht - meistens jedenfalls. Schon verrückt, wenn man bedenkt, dass die Russen früher die angeblichen Feinde waren.

    Mensch, Denken ist gratis. Denk doch mal nach.

  1. Mike sagt:

    Da hatte ich bei meinem letzten Kommentar Press TV erwaehnt und jetzt sind die in Deutschland abgeschaltet. Dass ist echt unglaublich.
    Die haben in letzter Zeit "zu viel" Wahrheit ueber 9/11 im Programm gehabt und viel zu viele Menschen sahen diese sehr ueberzeugenden Reportagen die auch die Schlafschafe so langsam aufwecken. Die Zionisten muessen sich richtig in die Hosen scheissen wenn die jetzt in Deutschland einfach so einen Fernsehsender abschalten und ich sehe das daher auch positiv, wenn es so weitergeht muss die Elite bald in ihre Bunker abtauchen denn wenn der Mob loslegt dann Gnade denen Gott.
    Ich denke das 9/11 zum Grab fuer die NWO Elite werden kann und Dank Freeman und vielen anderen wurden und werden immer mehr Leute wachgeruettelt.
    Wir muessen alle daran weiter arbeiten und die Schafe weiter aus dem Tiefschlaf holen ansonsten gibt es fuer uns keine Zukunft gescheige dem fuer unsere Kinder

    http://presstv.com/detail/234240.html

  1. Fatima sagt:

    Wenn es so weitergeht, müssen wir "die Russen bald darum bitten, hier einzumarschieren, damit sie das Recht auf Meinungsfreiheit in der EU wieder möglich machen."

    Hier marschiert bitte NIEMAND ein. Weder Amis, noch Briten, noch Russen noch sonstwer. Deutschland muss endlich souverän werden.
    Und hier gibt es immer noch genug Leute, die die Wahrheit berichten - auch ohne offiziellen Sender.

  1. Lara Croft sagt:

    Press TV ist über Kabel Deutschland noch einwandfrei empfangbar. Lebe in Oberbayern. Die Angst das die Menschen die Wahrheit erfahren könnten muss ja sehr groß sein bei der Verbrecher-Elite.
    Menschen die Nichts zu verheimlichen und zu fürchten haben brauchen keine Kontrolle über Menschen und keine Zensur von alternativer Berichterstattung.

  1. suleikas sagt:

    Hallo,in Berlin gibt es ein Bürgerkanal Sender-Alex Berlin und hier werden sehr viele Diskussionen gesendet,zumbeispiel jetzt leuft eine Sendung, die in Mainstream nicht zu finden sind.Redaktöre arbeiten hier ehrenamtlich.
    schalmai@web.de

  1. Milkdrop sagt:

    :( wenn das mit RTL geschehen wäre, hätte, neben den nicht suizidal Verendeten, ein Mob den Bundestag gestürmt und ihr Recht auf Information gefordert.

    Wenn es nun soweit ist, dass Presseorgane aus dem nächstem Angriffsziel verboten werden, dann wird nach einer massiven Propagandawelle bald Blut die HD-Fernseher zieren, natürlich Live, damit alle vor ihrer Hypnokröte kopfnickend und im Gleichklang die westliche Gerechtigkeitsbewegung absegnen.

    Wie im 2 WK wird Europa wieder Pufferzone zwischen Ost und West sein, diesmal nicht um 2 genesätzliche Regime zu Stärken, sondern um EINES, die NWO gewinnen zu lassen, mal sehen wer mehr Geldsegen bekommt...

    Der 3. WK hat schon am 11.9. begonnen, im zweiten wurde auch nicht von Anfang an davon geredet das es einer wäre.

  1. braveheart sagt:

    @ZEB

    Heute PressTV morgen ein anderer Sender und übermorgen ASR ! ! !

    Es wird Zeit, dass wir untereinander unsere e-Mail Adressen austauschen um im Falle des Falles dieses Netzwerk weiter aufrecht erhalten zu können.

    Begreift keiner um was es geht, warum ihr diesen Blog lesen tut, warum Freeman uns berichtet,
    Steht euren Mann, Ich bekunde Interesse an Kontakt Aufnahme um etwas in Bewegung zu setzten, Möglichkeit Kundgebungen zu starten, ...

    Ich bin keine Gemeinschaft ich bin kein Club. Ich bin einer so wie ihr alle, ein Mensch wie du und ich ...

    Email Kontakt braveheart65@hotmail.de

  1. suleikas sagt:

    Das stimmt,es kann schneller gehen als man denkt!

  1. . sagt:

    Dazu passend von heute:
    EIN HOCH AUF DIE COURAGE!
    EIN HOCH AUF GÜNTER GRASS!

    Das Gedicht von Günter Grass
    "Was gesagt werden muss" - das Gedicht im Wortlaut:

    Warum schweige ich, verschweige zu lange,
    was offensichtlich ist und in Planspielen
    geübt wurde, an deren Ende als Überlebende
    wir allenfalls Fußnoten sind.

    Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag,
    der das von einem Maulhelden unterjochte
    und zum organisierten Jubel gelenkte
    iranische Volk auslöschen könnte,
    weil in dessen Machtbereich der Bau
    einer Atombombe vermutet wird.

    Doch warum untersage ich mir,
    jenes andere Land beim Namen zu nennen,
    in dem seit Jahren - wenn auch geheimgehalten -
    ein wachsend nukleares Potential verfügbar
    aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
    zugänglich ist?

    Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes,
    dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
    empfinde ich als belastende Lüge
    und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt,
    sobald er missachtet wird;
    das Verdikt 'Antisemitismus' ist geläufig.

    Jetzt aber, weil aus meinem Land,
    das von ureigenen Verbrechen,
    die ohne Vergleich sind,
    Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird,
    wiederum und rein geschäftsmäßig, wenn auch
    mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert,
    ein weiteres U-Boot nach Israel
    geliefert werden soll, dessen Spezialität
    darin besteht, allesvernichtende Sprengköpfe
    dorthin lenken zu können, wo die Existenz
    einer einzigen Atombombe unbewiesen ist,
    doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
    sage ich, was gesagt werden muss.

    Warum aber schwieg ich bislang?
    Weil ich meinte, meine Herkunft,
    die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
    verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
    dem Land Israel, dem ich verbunden bin
    und bleiben will, zuzumuten.

    Warum sage ich jetzt erst,
    gealtert und mit letzter Tinte:
    Die Atommacht Israel gefährdet
    den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
    Weil gesagt werden muss,
    was schon morgen zu spät sein könnte;
    auch weil wir - als Deutsche belastet genug -
    Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
    das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
    durch keine der üblichen Ausreden
    zu tilgen wäre.

    Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
    weil ich der Heuchelei des Westens
    überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
    es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
    den Verursacher der erkennbaren Gefahr
    zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
    gleichfalls darauf bestehen,
    dass eine unbehinderte und permanente Kontrolle
    des israelischen atomaren Potentials
    und der iranischen Atomanlagen
    durch eine internationale Instanz
    von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.

    Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern,
    mehr noch, allen Menschen, die in dieser
    vom Wahn okkupierten Region
    dicht bei dicht verfeindet leben
    und letztlich auch uns zu helfen.

    (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

  1. Juergen sagt:

    Als Betreiber eines e-shops bange ich fast täglich das mein shop mal eine Weile unerreichbar wird oder aus Google verschwindet, weil ein Beamter gerade eine der anderen 150 Sites auf der gleichen ip Addresse schließen wollte, oder weil der Nachbar über dessen Hund ich mich beschwert habe, Freunde beim Verfassugsschutz hat. Jetzt stellt sich heraus das irgendein Beamter einer Bayrischen Behörde, ohne weiteres Kanäle aus unseren Satelitten blockieren darf, lohnt sich das überhaupt noch auf digital Fernsehen um zu stellen?

    Bald haben wir nur noch DDR style Mist, die umerziehungsprogramme sind schon jetzt eine Zumutung.

  1. xabar sagt:

    Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland:

    "...Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Runkfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

    Wer Sender verbietet, unter welchem Vorwand auch immer ('keine Lizenz'..), sei es Sender wie al-Manar oder jetzt Press TV, zeigt, dass er von freier Berichterstattung nur dann etwas hält, wenn der eigene, offizielle westliche Standpunkt, wenn Iranophobie, Islamophobie, Anti-Assad- oder Anti-Putinhetze ..., flächendeckend verbreitet werden dürfen, kurz, wenn die Agenda des Westens und Israels - und dazu gehört der Krieg gegen den Iran - verbreitet werden kann, ohne eine einzige Stimme des Widerspruchs zuzulassen.

    Man fürchtet schon eine kleine Stimme des Einspruchs, ein kleines, zartes Pflänzchen mit dem Namen Wahrheit, weil jeder geschulte Lügner und Falschspieler weiß, dass sie/es allein schon ausreicht, um ihn der Lüge und des Betruges zu überführen. Deshalb braucht man die flächendeckende, die wasserdichte Unwahrheit im Medienalltag. Und sie wird uns jeden Tag geliefert.

    Grass hat Mut bewiesen und die Decke ein kleines Bisschen weggezogen. Bravo, Günter Grass! Wir werden Ihre Blechtrommel(n) jetzt noch lieber lesen. Wie erfrischend es ist, so ein Gedicht zu lesen! Wann folgen ihm, der für einen kleinen Moment die Wahrheit aufblitzen ließ wie bei einem reinigenden Gewitter, andere deutsche Intellektuelle? Was ist mit S. Lenz? Wo ist seine Stimme? Zeigt denselben Mut, und wir werden eure Bücher noch lieber lesen, denn zu jedem guten Schriftsteller gehört echte moralische Autorität und Grass hat gezeigt, wie man sie sich verschafft.

  1. Nein nicht "Deutschland" ist an dem Komplott beteiligt, sondern die "BRD-Finanzagentur GmbH". Das sollte hier richtig gestellt werden, denn es ist eine Nichtregierungsoranisation die das Deutsche Reich besetzt hält, das auf der Seite des Iran stehen würde, das sollte jedem klar sein, denn es war Friedensliebend und wurde ebneso (wie der Iran heute) von dem Weltfinanzunterdrückungssystem dem Dollar bekämpft bevor dann ein Vernichtungskrieg gegen das Deutsche Volk bekann der bis heute anhält und subtiel weiter geführt wird.

  1. freethinker sagt:

    Zum Glück gibt es auch freie Staaten, die noch nicht unterjocht sind:

    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/204936-russia-today-engagiert-wikileaks-gruender-assange-als-moderator

  1. xabar sagt:

    Also Press TV.ir gefährdet unsere 'nationale Sicherheit'.

    Was sendet denn Press TV?

    Einige Beispiele:

    1. Die Sendung 'Remember Palestine' mit Laurene Booth und Amine Taylor. RP berichtet regelmäßig über die Lage in Gaza und auf der von Israel seit Juni 1967 besetzten und besiedelten West Bank. In dieser Sendung wird regelmäßig über den Widerstand gegen das zionistische Besatzungsregime berichtet.

    2. 'Comment', eine einstündige phone-in-Sendung mit dem Abgeordneten des britischen Unterhauses George Galloway - eine Sendung, in der sich Hörer aus aller Welt einschalten und ihre Meinung zu Weltereignissen sagen oder per E-mail schreiben können.

    3. 'Epilogue' mit Derik Conway, einem ehemaligen konservativen Abgeordneten, der regelmäßig Bücher vorstellt und diskutieren lässt, zuletzt ein Buch des jüdischen Linguisten Noam Chomsky.

    4. 'Iran' - eine Kultursendung über den Iran, in der oft Kulturstätten und kulturelle Aktivitäten im Iran vorgestellt werden.

    5. 'Middle East Today' mit Marjam Salah, in der regelmäßig über Ereignisse im Mittleren Osten diskutiert wird. Die Zusammensetzung der Foren ist ausgewogen. Es kommen immer auch Gegenmeinungen zu Wort, sogar Zionisten.

    6. 'Agenda' mit der ehemaligen Al Jazeera-Journalistin Yvonne Ridley zu Ereignissen in GB oder

    7. 'The Autograph' mit Susan Modarass aus New York, die schon Zbigniew Brzeszinky interviewt hat. Ihre Interviewpartner sind meist Buchautoren oder Menschen, die in irgendeiner Bewegung aktiv sind.

    8. 'Iran Today' - eine Sendung über aktuelle Vorgänge im Iran, z. B. darüber, was gerade im iranischen Parlament, der Majles, diskutiert wird.

    Gefährden solche Sendungen die 'nationale Sicherheit' unseres Landes?

    Sie gefährden sie natürlich nicht, aber sie gefährden das Lügengebäude der Medienhuren und das deutscher Politiker, das kunstvoll über Jahre aufgebaut wurde und das beim kleinsten Hauch von Wahrheit einzustürzen droht. Die Sicherheit dieses Lügengebäudes ist also gefährdet und deshalb wird Press TV. ir verboten.