Nachrichten

Die Bandbreite - Handyphob

Sonntag, 24. Mai 2009 , von Freeman um 14:08

Hier die Prämiere des neuen Lieds von Die Bandbreite, "Handyphob", in dem sie sich kritisch mit der Handy-Strahlung auseinandersetzen. Das Lied wurde in Zusammenarbeit mit der Schweizerische Interessengemeinschaft Elektrosmog-Betroffener www.gigaherz.ch erarbeitet.



Mobilfunk-Strahlenschäden sind nicht versicherbar, denkt mal darüber nach warum?

Wenn Versicherungen sich vor diesem Risiko scheuen, obwohl sie Geld damit verdienen könnten, dann ist das eine Warnung an uns, genau so wie Gen-Tech Schäden nicht versichert sind. Ihr müsst euch nur ansehen was die Versicherungen NICHT versichern, sie sind Experten in der Risikoberechnung, dann wisst ihr, denen ist die Sache zu heiss und es werden riesige Schadensersatzforderungen auf sie zu kommen.

Verwandte Artikel: Handys sind tödlicher als Rauchen oder Asbest, Mind Control mit dem Handy Netz?

insgesamt 18 Kommentare:

  1. chris321 sagt:

    Ich habe den Eindruck, dass man jetzt auch akustisch den Text besser versteht?

  1. Chris_2008 sagt:

    Die Banken und Versicherungen sind Teil der Matrix.
    RAIFFEISEN Depotreglement:
    Reglement ueber die Aufbewahrung und Verwaltung von Wertpapieren und Wertgegenstaenden.

    4. Gewaehrleistung fuer sichere Aufbewahrung

    Sie uebernimmt keine Haftung fuer:
    + Oxydation
    + Feuchtigkeit
    + Hoehere Gewalt ( welche ? Aliens ??)
    + Erdbeben
    + Vulkanische Eruptionen
    + Veraenderungen der Atomstruktur
    + Kriegerische Ereignisse
    + Neutralitaetsverletzungen
    + Inneren Unruhen, und den damit verbunden militaerischen, polizeilichen oder politischen Massnahmen.

    Das ist doch sehr Aufschlussreich wenn man es sich auf der Zunge zergehen laesst.

  1. charlie2705 sagt:

    Da war Freeman war wieder schneller, wollte gerade auf "Handyphob" hinweisen. Und dann noch auf folgenden interessanten Artikel von Andreas von Rétyi:

    http://info.kopp-verlag.de/news/der-mensch-im-strahlenkreuz.html

    LG @all Charlie

  1. der_caine sagt:

    ´n abend, freeman!

    die aus´m pott packen mal wieder ein "heisses" Eisen an. nicht schlecht, wie ich finde. musik is halt glücklicherweise noch geschmackssache.

    ein so komplexes thema "cool" umzusetzten ist nicht einfach. ich mache selbst musik und spreche da aus erfahrung. (werde dir bald mal per mail mein "trutha" projekt vorstellen)

    RESPEKT AN DIE BANDBREITE!!!!!!!

    tschö, aus dem "imperium"

    der caine

  1. Mathias sagt:

    Hallo allerseits.

    Das Bundesamt für Umwelt BAFU warnt schon lange.

    http://www.bafu.admin.ch/publikationen/publikation/00686/index.html?lang=de

    Es steht in der Broschüre im Vorwort ganz dick und fest als Titel:

    VORSORGEN IM INTERESSE DER GESUNDHEIT!

    Lesen und lernen!

    Einfach Hammer!

    Lg

    de Mathi

  1. metalfist616 sagt:

    mal wieder n kommy von mir!

    ihr braucht nur bei youtube etc cellphone cancer eingeben und schon kommen n haufen videos, die alle jahre wieder von youtube gelöscht werden "warum auch immer..."

    bei dem vid habe ich es mir nicht nehmen lassen ein testverfahren für händies zu beschreiben ;)
    viel spass beim lesen

    gruss mart-kos
    youtube.com/metalfist616

  1. Ghostwriter sagt:

    Dann hat aber die Versicherung bei
    den WTC gepennt.
    Aber man kann ja nicht alles wissen!
    Oder hatten sie keine andere Wahl?

  1. Mathias sagt:

    Elektrosmog: Neues Messverfahren

    Schweizer Fernsehen: Beitrag vom
    11.12.2008 "Einstein"

    http://www.sf.tv/sfwissen/wissensmix.php?que=Elektrosmog%20und%20Handystrahlung&qbc=Big%20Brother&qdr=&dos=10579&sti=2

    Tja, da gehen mit der Zeit die dummen "Verneiner", und die Wahrheit kommt.

    Noch 10 Jahre, dann wissen es alle!

    Lg

    de Mathi

  1. Das Radar am Ende des Münchner Flufhafens soll 1,3 Mw Millionen Watt ins Ether setzen, Jedes Binnenschiff sendet auf mit +- 1 Kilowatt, Seit der Zeit zwischen den Weltkriegen ist die Welt mit Radiotelefonie vernetzt, Kurzwellen Sender mit Signalstärke von ein paar Hundert Kilowatt, bis 1,5 Megawatt werden jetzt langsam verschrottet, leider nicht ganz, weil die Regierungen ihre Frequenzen nicht verlieren wollen.

    Unsere Großeltern sind schon in Elektrosmog mit einer Feldstärke die aus reichte eine Wohnung mit zu beleuchten groß geworden. (Solche Fälle hat es gegeben, Leute haben ihre Wohnungen mit dem empfangenen Langwellen Signal beleuchtet), alles war harmlos, wenn unser Wifi anbieter nun 0,8 Watt ausstrahlen will, bekommen die Damen aus der Umweltsekte auf einmal Durchfall, Warum?

    Warum ist Radar, Ground to Air, Radio Telefonie, Langwellen sender, Mittelwellen Sender, Ship to Shore, Kurzwellen Sender, Polizei Sender, alles in Kilowatt Bereich, alles hermlos, aber ein Handysignal mit unter 10 Watt und max 2 Watt vom Handy ist gefährlich?

  1. Freeman sagt:

    Weil es um die Frequenz geht mit der gesendet wird, 900 Mhz oder 1800 Mhz. Je kürzer die Wellenlänge je mehr Schaden richtete es an. Ausserdem geht es um das Burst-Signal. Das Handys am Ohr das menschliche Gewebe aufwärmt ist doch bekannt.

    Und wenn du den Vortrag von Peter Löpfe an unserem Treffen gesehen hast, dort erzählt der Bienenexperte, sie haben fünf Völker um einen Handy-Mast als Test gruppiert und alle sind eingegangen. So harmlos ist diese Technik also nicht.

  1. apogge sagt:

    Naja, gegen Aliens und ufos kann ich mich auch nicht versichern.
    da würde ich den versicherungen auch nicht unterstellen, das nur wegen dem hohen zu erwartenden schaden zu machen, sondern einfach weil es blödsinn ist!
    und außerdem, wenn man angst vor handystrahlen hat, kann man wirklich krank werden (nur durch den glauben an die gefahr)
    just my 2cents

  1. Freeman sagt:

    Was ist denn das für ein Vergleich? Dann kann ich auch sagen, gegen nichts bringende Kommentare kann ich mich auch nicht versichern!

  1. Radar ist auch ein pulsiertes Signal im Mikrowellen Bereich (300MHz bis 30 GHz) . Ausserdem benutzen mehrere Süd Amerikanische Staaten, Austrralien und Süd Afrika schon seit 1960 Mikrowellen für ihre Kommunikation, sollte es Jemand interessieren ob Mikrowelle ausser ihren Heizeffekt noch Nebenwirkungen hat, könnte man einfach die medizinischen Daten des Personals das 40 Jahre lank im Mikrowellen Turm gearbeitet hat analysieren, ob sie von manchen Krankheiten öfter wie statistisch zu erwarten wäre, befallen werden.

    Persönlich kenne ich mehrere Leute die schon mehr als 3 Jahrzehnte in der Mikrowellen Abteilung der Süd Afrikanischen Telekom arbeiten, ich wüßte aber von keinen der eine Krankheit entwickelt hat die einen bedenklich stimmen.

    Besonders von der Umwelt Sekte sind wir in den letzten 25 Jahren soo oft verarscht worden, seit den Acid Rain, die Löchern in der Ozon Schicht, über das Baumsterben, bis zum Elektrosmog.

    Kurzwelle hat etwa den gleichen Heizeffekt wie Mikrowelle, warum ist das harmlos?

  1. Mathias sagt:

    @bitter_twisted

    Hast du gemerk, was du gerade beschrieben hast?
    Heizeffekt! Was heizt sich denn auf?

    Richtig: die Atmosphäre! Ist ein Teil der Erwärmung auf dieser Erde.

    Und die Natur versucht es wieder runterzukühlen durch Zyklone und andere Naturgewalten.
    Energieaustausch!

  1. Freeman sagt:

    Wer sagt Radiostrahlung ist harmlos? Das ist eine unbewiesen Behauptung. Jede Strahlung ist eine Energieübetragung und kann was bewirken. Nur weil manche Menschen keine Symptome zeigen, heisst ja nicht es ist unschädlich oder man darf Menschen die darauf empfindlich reagieren als Spinner und Simulanten abtun. Genau wie Pollen bei machen nichts bewirken und bei vielen Menschen aber sehr starke Reaktionen auslösen und ihre Augen tränen und sie es nicht aushalten.

    Die ganzen Umweltschützer und auch die Regierungen machen ein riesen Büro auf wegen Umweltbelastung aus Radioaktivität, Gift, Lärm, Staub, Sonne und Zigarettenrauch usw. und sagen, man muss sich dagegen schützen und nichts gefallen lassen, zum Beispiel das Passivrauchen, aber niemand fragt ob man sich die ganze Radiostrahlung gefallen lassen muss. Das wird uns ohne zu Fragen aufgedrückt, müssen wir einfach akzeptieren. Warum eigentlich? Warum darf jemand meinen Körper bestrahlen ohne meine Zustimmung? Ich weiss schon warum, weil die wirtschaftlichen Interessen eine höhere Priorität haben, wie bei vielen Sachen. Das ist doch eine Doppelmoral und Heuchelei.

    Radiostrahlung ist vom Menschen in die Welt gebracht worden, gabs ja bis vor hundert Jahren gar nicht. Und das mini-mini-minimale Signal aus einem tausende Lichtjahre entfernten Radiogalaxy, das man nur mit hunderte Meter grosse Antennen empfangen kann, zählt ja wohl nicht. Wieso ist man dann so sicher es bewirkt nichts? Jede Aktion verursacht eine Reaktion, ist ein Naturgesetz.

  1. Mathias sagt:

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/elf-wellen/

    Ja, der Tesla, hat so manches entdeckt.

  1. Mathias sagt:

    http://e7.eiscat.se/groups/Documentation

    Viel Spass beim stöbern.

    Die tun das wirklich!

  1. Ich habe das selbst erlebt. 1 Jahr neben so einen Ding gewohnt. Schluckbeschwerden diverse Probleme und totale Depression. Kein Arzt fand eine Ursache. Weggezogen trotz Hartz 4 und siehe da. Ein halbes Jahr und alles war weg. Fuck Handy !!!