Nachrichten

Ist 888 wieder ein symbolisches Datum?

Sonntag, 3. August 2008 , von Freeman um 16:33

Wenn man sich das Datum der Terroranschläge in der jüngsten Vergangenheit anschaut, dann muss man feststellen, sie haben an einem besonderen Datum stattgefunden. Am kommenden Freitag den 8.8.08 beginnen die olympischen Sommerspiele in Peking. Hat dieses Datum eine besondere Bedeutung? Passiert dann etwas?

Die Olympischen Spiele werden durch eine Bedrohung gefärdet, welche nicht so bekannt ist. Einer der wenigen Zeitungen die etwas berichtet haben, ist der australische Sydney Morning Herald, der in seiner Ausgabe von 26. Juli über Terrorangriffe der Uighur islamischen Unabhängigkeitsbewegung schreibt. Zum Bombenattentat auf einen Bus in Shanghai im Mai hat sich die Gruppe bekannt und sie warnt damit, weitere Attacken könnten während der Olympiade stattfinden.

In der Videobotschaft von Kommandant Seyfullah der Islamischen Partei Türkistans, bekennen sie sich zu mehreren Angriffen in der Vergangenheit. Diese schliessen das Bombenattentat gegen einen Bus am 5. Mai, einen Angriff auf den Polizeiposten in Wenzhou am 17. Juli, den Bombenanschlag auf eine Plastikfabrik am 17. Juli in Guangzhou und den Bombenanschlag in der Yunnan Provinz gegen drei Busse am 21. Juli ein.

Turkestan oder Türkistan, oder das Land der Türken, ist eine trockene Gebirgsregion in Zentralasien. Sie erstreckt sich vom Kaspischen Meer im Westen bis zur Wüste Gobi im Osten. Das Gebiet umfasst 2.500.000 km² und beherbergt rund 70 Millionen Einwohner. Der Ostteil des Landes gehört seit 1759 zum Kaiserreich China. Seit dem 19. Jahrhundert erhob sich die moslemische Bevölkerung Ost-Turkestans mehrfach erfolglos gegen die chinesische Herrschaft.

Der in Washington ansässige IntelCenter hat die Übersetzung der auf Turkmenisch gesprochenen Botschaft geliefert: „Durch den gesegneten Jihad in Yunnan diesesmal, hat die Islamische Partei Türkistans China noch einmal gewarnt“ sagt Seyfullah in dem Video vom 23. Juli. „Unsere Absicht ist es, die kritischsten Ziele der Olympiade zu treffen. Wir werden versuchen die zentralen Städte in China massiv anzugreifen, in dem wir Methoden benutzen, die noch nie vorher angewendet wurden.

Diese Warnung kam nur einen Tag nachdem die chinesische Polizei behauptete, sie hätte eine Terrorzelle geknackt, welche plante das Shanghai Stadium anzugreifen, der Ort an dem die australische Fussballmannschaft ab 7. August spielen wird. Der Sprecher des australischen olympischen Komitees Mike Tancred sagte, wir nehmen jede Terrordrohung sehr ernst, vertrauen aber den Sicherheitsplänen der chinesischen Regierung.

Dieses Video und die Botschaften der Islamischen Partei Türkistans sind mit besonderer Vorsicht zu geniessen, denn eins müssen wir wissen, das IntelCenter ist der Vermittler zwischen "Al-Kaidas Medienarm" und der Presse, ist die Organisation die in der Vergangenheit nachweislich gefälschte Videos und Botschaften von Bin Laden verbreitet hat. Schliesslich, wie kann jemand der seit Dezember 2001 tot ist, noch Botschaften verschicken?

Der IntelCenter ist eine Frontorganisation des Pentagons und deren Personal besteht aus Individuen welche enge Verbindungen zum Militärisch-Industriellen-Komplex besitzen. Immer passend vor Wahlen, wie zum Beispiel 2004, hat der IntelCenter eine Bin Laden Videobotschaft veröffentlicht und die Amerikaner damit verschreckt. Wer hat davon profitiert? Natürlich Bush, er wurde als Präsident "wiedergewählt". Deshalb, alles was aus dieser Quelle stammt ist Desinformation und gelogen.

Auch die chinesische Polizei und internationale Experten bezweifeln die Echtheit des Bekennervideos, wie in der "NZZ steht. Die Frage ist deshalb berechtigt, warum kommt aus Washington eine gefälschte Botschaft eines Terroristen?

Die Antwort ist klar, weil sie selber die Terroristen sind!

Man muss davon ausgehen, genau so wie es die Al-Kaida nicht gibt oder besser gesagt sie „Al-CIAda“ heissen sollte, eine Gruppe die aus Söldnern besteht, die vom CIA zusammengestellt, ausgebildet, finanziert und eigesetzte wurde/wird, um bei gewünschter Gelegenheit "Terror“ zu verbreiten, wird es bei der Islamischen Partei Türkistans genau so sein. Das ist eine neue Truppe die von Langley aus gesteuert wird, um in China Terror zu inszenieren. Brzezinski lässt grüssen.

Der Sinn noch eines 9/11-Ereignisses, welches zum wiederholten Male als „unvermeidbar“ durch die amerikanischen Politiker und Medien schon länger angekündigt und sogar sehnlichst herbeigewünscht wird, dient dazu um mehr Angst zu verbreiten, damit es einen weiteren Grund gibt, ihre Kriege fortzusetzen. Die nächste Operation unter falscher Flagge könnte unter der Nummer 888 geplant sein.

Wir wissen ja mittlerweile, wie die Verbrecher die hinter der NWO stecken denken und handeln. Sie sind völlig im Okkult eingebettet und stehen auf besondere Symbole und Zahlen.

Der Experte für FFO (False Flag Operations) Webster Tarpley hat in meinem Interview mit ihm ja erklärt, der Sauron der heutigen Zeit ist ganz klar Zbigniew Brzezinski, der hinter den zukünftigen Präsidenten Barack Obama die Fäden zieht.

Er meint, die Neocons Bush/Cheney haben nichts mehr zu sagen, die neue Mannschaft hat schon die Aussen- und Sicherheitspolitik übernommen und Brzezinski will, wie er immer schon verkündet hat, Krieg mit Russland und China. Deshalb ist eine FFO notwendig, um seinen Wunsch zu erfüllen, Russland und China aufeinander aufzuhetzen und China zu destabilisieren, in dem es auch balkanisiert, also in kleine Vasallenstaaten aufgebrochen wird.

Wir dürfen nicht vergessen, es war Brzezinski der damals unter der Carter-Regierung die Mudjahedin ins Leben gerufen hat, welche durch die CIA ausgebildet und mit Waffen versorgt wurden, um gegen Sowjetrussland in Afghanistan zu kämpfen. Diese, auf ihrer Gehaltsliste stehende, mörderische Terrorgruppe, wurde dann später benutzt, um Jugoslawien aufzuspalten und in schwache, abhängige Länder aufzuteilen, die berüchtigte Balkanisierung. Die gleiche Methode wird im Irak verwendet (Shiiten gegen Sunniten gegen Kurden) und im Iran haben sie es auch vor. „Teile und herrsche“ haben schon die Römer praktiziert. Siehe "Warum ausgerechnet der Kosovo?"

Jetzt wird die gleiche Taktik gegen Russland und China benutzt.

Wie er in seinem Buch, “The Grand Chessboard” preisgab, ist die teuflische Strategie von Brzezinski der “Kampf der Kulturen”, in dem man Kriege provoziert und Chaos schafft, woraus dann die Plutokratie ihre Neue Weltordnung aufbauen kann, ein faschistisches Weltregime. Alles was diesem grossen Plan der Weltbeherrschung im Wege steht, wird brutal zerstört. Diese Psychopathen sind zu allem fähig.

Genau wie 9/11 ein neues "Pearl Harbor" war, welches von ihnen selber insziniert wurde, um die Meinung der Amerikaner und der ganzen Welt massiv zu beeinflussen, die verängstigten Menschen damit gefügig zu machend und der perfekte Grund war um den „Krieg gegen den Terror“ zu starten, wird so ein Event für China geplant. Statt mit Bin Laden und seiner Al-CIAda wie in New York, muss jetzt ein gewisser Kommandant Seyfullah mit seiner Islamischen Partei Türkistans als Sündenbock herhalten, und die 29. Olympiade in Peking, mit symbolischen Beginn am 8.8.08, könnte als Bühne dazu benutzt werden.

Die weitere Warnung in der Videobotschaft Seyfullah war ja noch: „Obwohl wir wiederholt China und die internationale Gemeinschaft gewarnt haben, sie müssen die Olympiade absagen, haben die Chinesen diese Warnung ignoriert.“ Er sagte weiter, wir fordern alle Zuschauer und Athleten auf, „speziell Muslime“, nicht an den Spielen teilzunehmen.

Obwohl die chinesische Regierung berichtet, dass die Islamische Partei Türkistans Geld und Waffen von Al-CIAda erhält, hat sie sich durch die echten oder gefälschten Terrorangriffe nicht provozieren lassen, nicht das Militär massiv eingesetzt, die Freiheiten total eingeschränkt und keine Massenverhaftungen durchgeführt. China bleibt ruhig und hat auch nichts über dieses sehr ernste Ultimatum berichtet.

Die Chinesen wollen uns damit sagen, sie wissen, die Islamische Partei Türkistans wird vom pakistanischen Geheimdienst ISI insgeheim unterstützt, der wiederum in enger Kooperation mit dem CIA steht. Will der CIA die Olypischen Spiele sabotieren und China destabilisieren? Es sieht so aus und die Chinesen wissen das.

Die historische Verbindung zwischen dem ISI und der CIA ist gut dokumentiert und geht lange zurück. In den 80ger Jahren wurde der ISI vom CIA benutzt, um Mudjahedin zu rekrutieren und auszubilden, die dann nach Afghanistan geschickt wurden, um als Freiheitskämpfer die sowjetischen Truppen zu terrorisieren.

Zur Erinnerung, Terroristen sind immer dann Freiheitskämpfer, wenn sie gegen den Feind eingesetzt werden. Umgegekehrt sind Freiheitskämpfer immer dann Terroristen, wenn sie gegen einen selber sind.

Die Taliban war damals als sie sich gegen die sowjetrussischen Besatzer wehrten selbstverständlich aus westlicher Sicht Freiheitskämpfer und wurden unterstützt. Genau die selben Taliban die jetzt gegen die nächsten fremden Besatzer, gegen die US- und NATO-Truppen in Afghanistan kämpfen sind böse Terroristen, ist doch logisch oder?

Die Islamische Partei Türkistans wird über den ISI vom CIA gesteuert und gegen China als Terroristen eingesetzt. Das Video welches veröffentlicht wurde, hat die Aufgabe Angst zu vebreiten. Denn dieser als Terrorist verkleidete Schauspieler sagte noch, die Anwendung von biologischen Waffen ist erlaubt und dass Selbstmordattentäter bereit und gewillt wären, Operationen auf der ganzen Welt durchzuführen.

"Nachdem wir den Befehl erhielten, in dem wir die stehtige Hilfe Allahs in dieser Sache erbitten, hat der militärische Kommandeur den Befehl an alle Brüder und Schwestern in allen Winkeln der Erde ausgegeben, in die Aktionsphase einzutreten" sagte Seyfullah.

Jeder der sich einigermassen mit FFO auskennt weiss, dass diese übertriebene Sprache und die blumige Wortwahl, von Skriptschreibern aus den Geheimdiensten ist, und nicht von echten Islamisten, und die Chinesen wissen es auch.

Die Architekten der Apokalypse glauben an die Symbolkraft von bestimmten Zahlen. 9/11 könnte einerseits die für jeden Amerikaner bekannte Notrufnummer 911 bedeuten, aber hat auch im Okkulten eine Bedeutung. Dann gibt es den Bombenanschlag in London 77 und jetzt 888. Dazu kommt noch die jüngste Sonnenfinsternis vom Freitag den 1.8, die über Russland und China am deutlichsten die Sonne abdeckte. Dieses Himmelsereignis wurde schon immer in der Menschheitsgeschichte als Vorbote eines Unheils gedeutet.

Auf der anderen Seite, in der chinesischen Kultur wird die Zahl 8 mit Wohlstand und Selbstvertrauen in Verdingung gebracht. Die Chinesen sehen die 8 in ihrer Telefonnummer, Automummern oder auch in den Preisen sehr gerne. Deshalb haben sie dieses Datum für den Beginn ihrer Olympiade gewählt. Wir sollten den Chinesen jedenfalls wünschen, dass sie und wir alle, friedliche und fröhliche Spiele erleben und sie die dunklen Mächte der NWO davon abgehalten können, nicht wieder eine Katastrophe zu inszenieren.

insgesamt 40 Kommentare:

  1. Editor sagt:

    Ich glaube eher am 1.1.09.

    119

    Im Infokriegwebradio wurde diese Zahlenmagie auch thematisiert. Nicolas warf ein, dass Jordan Maxwell mal sagte: Diese Leute gehören immerhin zu den mächtigsten auf dem Planeten. Vielleicht wissen sie etwas über die Symbolik der Zahlen, was wir nicht wissen...

  1. IHaveADream sagt:

    knack den code und du kannst alles vorhersagen.

    8.8.8 klingt zwar verlockent aber ich denke da wird nix passieren eher ein tag später.

  1. Corax sagt:

    Sorry für das off-topic:

    US-Luftangriff in Pakistan
    Ranghohes Al-Kaida-Mitglied getötet

    Karte Pakistan Das Terrornetz Al Kaida hat bestätigt, dass sein Chemie- und Bio-Waffenexperte Abu Chabab al Masri bei einem US-Luftangriff auf ein Taliban-Versteck in Pakistan am vergangenen Montag getötet wurde. Eine entsprechende Mitteilung der Organisation erschien auf einschlägigen islamistischen Internetseiten. Zusammen mit Al Masri seien weitere drei Kämpfer sowie eine nicht näher genannte Zahl von Kindern ums Leben gekommen.

    Al Masri, auch unter dem Namen Midhat Mursi bekannt, soll das Al-Kaida-Programm für Massenvernichtungswaffen mit dem Codenamen "Al Zabadi" (Sauermilch) geleitet haben. Auch die Planung eines im Jahr 2004 vereitelten Chemiewaffen-Anschlags in der jordanischen Hauptstadt Amman wurde ihm zugeschrieben. Washington hatte ein Kopfgeld von fünf Millionen Dollar auf ihn ausgesetzt. Experten bezeichneten Al Masris Tod als schweren Verlust für das Terrornetz und dessen Schlagkraft.
    Forschung mit Chemiewaffen

    Bereits vor der Vertreibung der radikal-islamischen Taliban aus Afghanistan durch die Invasion der Amerikaner und ihrer Verbündeten nach den Anschlägen vom 11. September 2001 war Al Masri als Ausbilder für unkonventionelle Kriegsführung in den Al-Kaida-Lagern tätig. Dort soll der aus Ägypten stammende Mann auch Giftgas-Experimente mit Hunden vorgenommen haben. Darüber hinaus verfasste er mehrere Handbücher für die Herstellung und den Gebrauch improvisierter chemischer und biologischer Waffen.
    Angriff erfolgte vor einer Woche

    US-Raketen hatten am vergangenen Montag eine Koranschule im halbautonomen pakistanischen Stammesgebiet Nord-Waziristan zerstört. Pakistanische Behörden hatten anschließend von mindestens sechs Toten gesprochen, unter ihnen drei ausländische Extremisten sowie drei einheimische Jugendliche. Bereits damals wurde vermutet, dass sich Al Masri unter den Getöteten befinden könnte.


    Oh, in Pakistan sind sie auch schon? Na dann mal los.

    Zum Thema: Naja es werden jede Woche neue Termine angesagt.
    888 soll ein lichtvoller Tag werden, neue Wege soll er bereiten.

    Darf man hierzu noch viele Fragen stellen?

    Wir werden ja sehen.

  1. Anonym sagt:

    Die Amerikaner haben schon mehrmals berichtet, Al Masri getötet zu haben. Was nun? Wurde er früher bereits oder erst jetzt getötet? Was die schon erzählen, ein Märchen nach dem anderen. Das ganze ist eine Farce und offensichtliche Desinformation.

  1. Anonym sagt:

    ja sicher hat der 8.8.08 ne bedeutung, da heiraten wohl alle promis und vips und möchtegerns und normalos. also alle die dann nach 2 jahren wieder geschieden werden.
    die chinesen habens doch mehr mit der 4. :-)

  1. Anonym sagt:

    @ 22.58

    Dort soll der aus Ägypten stammende Mann auch Giftgas-Experimente mit Hunden vorgenommen haben. Darüber hinaus verfasste er mehrere Handbücher für die Herstellung und den Gebrauch improvisierter chemischer und biologischer Waffen.
    Angriff erfolgte vor einer Woche
    ----
    proofs please. kannst das mit den hunden nicht einfach so in die runde werfen....

  1. Adam Weishaupt lebt xD sagt:

    Ich bin der Meinung, dass die olympischen Spiele allgemein interessant werden dürften. Endlich ist der Pöbel wieder abgelenkt mit Sportsendungen und es kann unauffällig "Politik" gemacht werden... Nachrichten werden wieder nur knapp angeboten und enthalten ehh keine wichtigen Infos.
    Wärend der Spiele ist Aufmerksamkeit das oberste Gebot!
    So bleibt nur die Hoffnung auf einen möglichst vorfallfreien August.
    In diesem Sinne, gute Nacht^^

  1. Anonym sagt:

    @ 02:21

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,569798,00.html

  1. Anonym sagt:

    Das hat wohl was mit Feng Shui zu tun und der 8 als Zahl des Glücks.

  1. Anonym sagt:

    für fans der zahl 23.
    5.8.2008
    morgen wissen wir es. alles andere ist nur spekulation.

  1. Anonym sagt:

    Der Sinn dieser false-flag-terror-attacks ist es ja auch, die Großmächte im Kampf gegen den Terror zu einen, so daß sie nicht mehr so viel gegenseitig Terror und Krieg machen.
    Haben dann diese gezielten, gefaketen Anschläge nicht auch eine gute Seite?

  1. Anonym sagt:

    Olympische Spiele sind ja ohnehin schon was Satanisches, weil Leistungssport ist ungesund.

  1. Anonym sagt:

    Bei der Überlegung, ob demnächst etwas passiert, denke ich auch immer zunächst an die Quersummenzahl 23, also an den 5.8.2008. Jedoch gibt es an diesem Tag keine besondere Mondkonstellation. Am 08.08.08 ist jedoch zunehmender Mond.

    Besonders gespannt bin ich jedoch auf das Superdatum 11.01.09

  1. Anonym sagt:

    Glückwunsch zu dem Artikel freeman!

    Jetzt auch in der deutschen Presse:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,569894,00.html

    Einzig verwirrend am Spiegelartikel: USA stuft die Uriguren auch als Terrororganisation ein, Bush trifft sich mit Dissidenten?

  1. Anonym sagt:

    @13:44 wenn alle Großmächte vereint wären, gäbe es keinen Grund zum Wettrüsten und DAS wäre dann schlecht fürs Geschäft

    aber ich sehe auf Olympia jetzt auch etwas gelassener - durch die mannigfaltigen Drohungen der USA und Israels gg. den IRAN, wäre eine offene Aktion in höchstem Maße entlarfend und ebenso ein Attentat auf Sportler/Zuschauer

    andererseits haben wir es auch nicht mit "normal" denkenden Wesen zu tun ...

  1. Anonym sagt:

    Was, ihr lest noch den Schmiergel? Die Bildzeitung für die Intelektuellen? Dieses CIA und BND gesteuerte Blatt voller Desinformation, das sich als links und kritisch tarnt? Welches nur eine Aufgabe hat, die Lügen der globalen Elite zu verbreiten?

  1. Anonym sagt:

    Zitat:"Besonders gespannt bin ich jedoch auf das Superdatum 11.01.09"

    das macht bei mir aber immer noch 12 in der Quersumme und bei 2009 dann gerade mal 14 ... ich bitte um Aufklärung, inwieweit das ein "Super"Datum sein soll

    Danke

  1. Anonym sagt:

    Wir sind auf dem richtigen Weg
    Der Systemwechsel steht bevor

    Bitte hört euch das an
    da sind gute Anregungen

    http://cropfm.mur.at/cropfm/services/listen?type=mp3&id=exopolitik3

    http://cropfm.mur.at/past_shows.htm

  1. Anonym sagt:

    Ob am 8.8.8 in Beijing
    die Aliens landen ? ;-)

    Dann wäre Berlusconis Anordnung
    wenigstens ansatzweise zu verstehen.

    http://www.20min.ch/news/ausland/story/11319503

    Oder riechts schon wieder nach
    FALSE FLAG ?

  1. Anonym sagt:

    ba ba ba

    8. 8. 8.

    http://www.galacticfreedomday.com/

  1. Anonym sagt:

    momentan ist wieder die doppelmoral des westens zu beobachten. im zuge der berichterstattung um den anschlag in der westchinesichen provinz, bei dem zahlreiche polizeibeamte getötet wurden stellen sogar sender wie rtl die frage ob das nicht alles nur der rechtfertigung von sog. "sicherheitsmaßnahmen" dient. und es vielleicht gar keine islamisten waren. bei china darf man das ja, aber wenns um 9/11 etc. geht, ist das alles gleich böse böse verschwörungstherorie.

  1. Anonym sagt:

    @ 16.28

    11 + 1 + 2 + 9 = 23

    11 + 9 + 2 + 1 = 23 (11.Sept.)

    Ich glaub das aber nicht, beim nächstenmal wäre das zu offensichtlich. Da wird ein Datum verwendat, das nicht ins normale Schema passt.

  1. caroll sagt:

    Zum 8.8.08 kann ich zwar keine Aussage machen, aber zu den Olympischen Spielen 2012 in London hätt ich schon ´ne kleine Anmerkung zur Symbolik des Logos.
    Mit Sicherheit wird London 2012 "interessant" !!

    Was wir in Deutschland zwar nicht so mitbekommen haben, nach der Wahl des Logos gab es in GB wohl echt Ärger. Sebastion Coe und seine NWO-Hintermänner aus dem Organisationskomitee aber haben auf diesem Logo bestanden.

    Schaut´s Euch an.

    http://www.bbc.co.uk/london/content/images/2007/06/04/2012_logo_white_385x450.jpg

    Sieht aus wie eine
    zersplitterte Swastika und man kann mit ein wenig Phantasie 2012 herauslesen.
    Aber wofür aber braucht man den Punkt im Zentrum?
    Ich kann´s Euch sagen, der Punkt im Zentrum ist ein i-Punkt.
    Nehmt das Logo auseinander und setzt es neu zusammen.
    Es heißt nicht 2,0,1,2? sondern

    "ZION".

    Die Zionisten oder auch NWO- Hintermänner genannt lachen uns doch ins Gesicht mit diesem Logo, das Sie durchgesetzt haben.

    Schaut Euch einen der zerstörten Busse vom 7.7. in London an. Schaut genau hin:

    http://www.rense.com/1.imagesH/LondonBus.jpg

    Vergrößert das Bild und was lesen wir als seitliche Aufschrift auf dem Bus: "OUTRIGHT TERROR,BOLD AND BRILLANT, THE ".

    "THE" und der Freimaurerstern waren die Visitenkarte:

    T = 20.Buchstabe im Alphabet
    H = 8.Buchstabe im Alphabet
    E = 5.Buchstabe im Alphabet

    20 + 8 + 5 = 33 !! Noch Fragen ??

    Woher ich das weiss ?

    Aus Ian R. Cranes Vortrag der "Beyond Knowledge" Conference in Liverpool im Mai 2008, ein "Must"

    "The Projekt for the new American Century"

    http://video.google.de/videoplay?docid=6493532241415881012&q=ian+crane&ei=NmeXSJzyDJza2wKnwojXBQ

    Link war mehrere Tage gelöscht,jetzt funzt er wieder !!

  1. Anonym sagt:

    @carroll

    sorry, aber der schriftzug am bus war eine werbung für den film "the descent"von neil marshall, mehr nicht.

  1. caroll sagt:

    @anonym 0.15

    Das "mehr nicht" möchte ich absolut bezweifeln.

  1. Anonym sagt:

    danke caroll, sowas können die sich nur erlauben, solange die ganze welt unter hypnose steht.

  1. Toss Loyo sagt:

    „Die Architekten der Apokalypse glauben an die Symbolkraft von bestimmten Zahlen.“

    Naja, das tun sie nicht wirklich. Doch sie setzen kabbalistische Machttechniken politisch sehr geschickt ein, in ganz verschiedener Hinsicht ... Hast Du eine Vorstellung davon, wie eine solche „Symbolkraft“ zustande kommt?

    „Geheimorganisationen und Geheimreligionen haben zwei Lehren. Die eine ist für die Masse, sie wird Gojem genannt. Gojem. Vieh hat Marx sie genannt. Gojem. Und die bekommen eine Lehre. [...] Hier ist eine Kirche in Darmstadt. [...] Die beiden Schwerter übereinander – das ist noch ein Symbol für Geheimhaltung: Wenn die beiden Schwerter auf einem Punkt sind, heißt das, da ist ein Evangelium für die Gojem und ein Evangelium für die Eingeweihten.“
    The Secret Behind Secret Societies
    Das Geheimnis der Eingeweihten
    http://arcticbeacon.com/movies/Veith-Offenbarung.html

    Und was die Perversen in dem Vortrag angeht ...
    www.netzeitung.de/ausland/816333.html
    Jesuiten zahlen Millionenstrafe an Missbrauchte
    Die Gesellschaft Jesu hatte ihre Pädophilen nach Alaska abgeschoben.

    Glückwunsch zum Tarpley-Interview!
    Ich stell’ mir das faszinierend vor, mit einem Mann dieses Kalibers zusammen zu treffen ... Für mich war er bis etwa 2005 ein gewaltiger Kraftspender, dann haben andere diese Vorbildrolle übernommen.
    Du beziehst Dich, was China und wahrscheinlich auch Russland betrifft, inhaltlich stark auf seine Aussagen, deshalb würde mich interessieren, ob Du eventuell noch eine Manöverkritik, eine Art Stellungnahme zu diesem Interview verfasst hast: eine persönliche Einschätzung der Meinungen, die Mr. Tarpley erfreulich dezidiert vertritt ... existiert so etwas?

    Ich habe zunächst mal die Kommentare Deiner Leser kommentiert ...

    z.B.: @ [ SoylentGreen ] 29. Mai, 11:07
    „Was du glaubst oder nicht glaubst, spielt doch keine Rolle.
    Was ist denn das für ein Argument? Glauben heißt nichts wissen.“

    Glauben heißt nicht wissen?
    Glaubst du das wirklich?

    Ich fürchte, am Glauben führt kein Weg vorbei, denn niemand kann alles verstehen.
    Selbst die noch so feinste individuelle Auflösung der Wirklichkeit in ihren Facetten, Unterfacetten und Unterunterfacetten kann Grauräume, Ungefähres, Verschwommenes und Nichtwahrnehmbares NICHT in vollster Klarheit abbilden.
    Wissen und Glauben bilden deshalb eine Einheit.
    Der dialektische Graben, oder besser: die dialektische Front zwischen beiden dient denjenigen, die durch Wissensvorsprung andere beherrschen wollen als effizientes, vielseitig einsetzbares Machtinstrument.
    Was Du glaubst oder nicht glaubst, spielt die absolut zentrale Rolle.
    Dein Verstand ist der Kriegsschauplatz Nr. 1!

    ... doch auf Deinen Kommentar bin ich natürlich am meisten gespannt.

    „Staatsstreich“ von Obama ... Brzezinski „entmachtet“ die Neocons ... faschistische Obama-Stroßtrupps ... Obama – ein Todesengel, der den III. Weltkrieg bringt ... der Dalai Lama ein Ungeheuer ... Hölle ... 1000% ... seit wann ist Webster denn so drauf?
    Naja, wenn ich’s mir recht überlege, hat er schon den September 2001 als Coup, als feindliche Machtübernahme dargestellt ( his famous „Angel-Next“-Mantra ) und obendrauf noch die Szenerie einer vollständigen Mobilmachung der amerikanischen Nuklearstreitkräfte zu Wasser, Luft und Boden am Morgen des 11ten entworfen.
    Du scheinst ihm den „Sauron“ Brzezinski als neuen Buhmann abzukaufen ...
    Ich kann Dich – bei aller analytischen Brillanz des Mannes – im Moment nur warnen vor seinem prophetischen „Talent“.

    9/11 spielt in einer höheren Liga als gewöhnliche FF-Propaganda-Operationen, deshalb wird es ( aller Voraussicht nach ) auch nur EIN zweites „9/11“-Ereignis geben, und dafür ist die Zeit noch nicht reif. Verstehst Du denn nicht, was hier läuft?
    Wir haben jetzt zwei „Mainstreams“ ...
    Der eine kanzelt den anderen als „Verschwörungstheorie“ ab, während der andere mit dem Vorwurf der Verlogenheit dagegenhält. Das ist die dialektische Erweiterung des Zwei-Parteien-Systems. Bloß weshalb ist das so wichtig?

    Von einem Alex Jones, einem Ray McGovern oder „Democracy Now“, von Wisnewski, Bröckers, Bühlow & Co. wirst Du kein Wort darüber hören, wer hinter der Bilderberg-Organisation steckt, hinter dem Komitee der 300, hinter der internationalen Freimaurer-Armee ( besonders seiner „illuminierten“ Sparte ) hinter allen „verschwörerischen Geheimorganisationen“ des militärisch-monolithischen Weltsystems SJ. Doch erst dort, wo die Kulissen aufhören, dort, wo der „Mantel der Geschichte“ ( der altägyptische Shepherd’s Fold ) keine Falten mehr wirft, wird’s politisch interessant.

    Denn Politiker machen keine Politik ... Sie verkaufen sie.
    Und Politikwissenschaftler machen nichts anderes!
    Kissinger ist ein Befehlsempfänger, wie Napoleon, Marx, Stalin oder Hitler es waren, das trifft natürlich ebenso auf einen Bill Clinton und einen Zbigniew B. zu.

    Falls Du Dich fragen solltest, wer es geschafft hat, Tarpley in den Schatten zu stellen, empfehle ich Dir einen weiteren Freeman, der bereits im Oktober 2007 ein Interview mit einem Mann namens Phelps führte ... Eric beherrscht zwar nicht die deutsche Sprache, ist aber als intellektuelles Kraftpaket mindestens ebenbürtig und argumentiert weit weniger „erdöllastig“.

    Freeman ) They are holding back the water car? Phelps ) That’s correct.
    [ Video.Google-docID=3375634114157146352 ]
    Freeman ) They are manufacturing our reality here …
    Links zum HHO-Antrieb siehe 2. Juni: „Der hohe Ölpreis“

    Wer sich über Obama ein Bild machen will, sollte sich
    [ a film to end all wars ] von Richard Grove
    http://exposureroom.com/members/8thestate.aspx/videos
    nicht entgehen lassen, zumindest nicht Part 6 & 7: Dieses Schauspiel dürfte sonst nirgends zu haben sein ... Bei der Gelegenheit wäre genaues Zuhören besonders dort angebracht, wo Richard den [ Blindspot ] beschreibt. Part 10 ist ebenfalls sehr wichtig ...

    Deinen Warum-Kosovo-Artikel werde ich weiterempfehlen, exzellente Arbeit!
    Hier nur ein erstes, kurzes Statement:
    „Avro Manhattan was the world's foremost authority on Roman Catholicism in politics.
    A resident of London, during WW II he operated a radio station called “Radio Freedom” broadcasting to occupied Europe. He was the author of over 20 books including the best-seller “The Vatican in World Politics”, twice Book-of-the-Month and going through 57 editions.”

    Dieser Typ – ein Knight of Malta wie Franz von Papen, Reinhard Gehlen oder Konrad Adenauer – beschreibt in einem 1986 erschienenen Buch, wie der Franziskanermönch Miroslav Filipovic, KZ-Kommandant in Jasenovac ( das größte Vernichtungslager des zweiten Weltkriegs auf dem Balkan ) in Ustashi-Uniform http://de.wikipedia.org/wiki/Ustascha
    direkt vor den Augen seiner angetretenen Truppe ein Kind serbisch-orthodoxen Glaubens mit den eigenen Händen ermordete: “The non-Catholic population in Catholic Croatia were given two basic alternatives: conversion or death.”
    S. 71f im PDF-Format unter http://arcticbeacon.com/books
    [ The Vatican's Holocaust in Yugoslavia ]

    Vielleicht hast Du beim Thema Kosovo, resp. Serbien/Jugoslawien den wichtigsten Aspekt bisher übersehen ...

    „Die einzelnen Parteien merken nicht, wie sie als Schachfiguren gegeneinander ausgespielt werden.“ Merken wir’s?

  1. Anonym sagt:

    Warum ich den 11.01.09 als spekulatives "Superdatum" bezeichnete ?

    Danke @21:52 für folgende Darstellung:

    11 + 1 + 2 + 9 = 23 (11. Januar)

    11 + 9 + 2 + 1 = 23 (11. September)

    1) Man beachte die Ähnlichkeit des Datums bzw. die Symbolik der Zahlen. 11 = Zwillingstürme ?

    2) Am 11. Januar herrscht totaler Vollmond. Am 11. September war ein Tag nach abnehmendem Mond. Siehe Mondkalender:
    http://kalender-365.de/mondkalender.php?yy=2001

    3) Nur noch 9 Tage bis zur Amtsübergabe am 20. Januar = sensible Zeit

    Ich glaube nicht, dass das Datum zu offensichtlich ist. Die Medien werden nämlich das Datum kaum hinterfragen um keine "Verschwörungstheorien" aufkommen zu lassen. Und falls doch so wird halt Dauersündenbock Osam Bin Laden auch mal als Zahlenmagier hingestellt.

  1. Anonym sagt:

    @toss eric phelps in allen ehren, muss unheimlich schwierig sein seine arbeit mit dem bewusstsein forszusetzen, dass die amerikanischen konzentrationslager für leute wie ihn gebaut wurden (zumindest ist er sich dessen sicher, aber da frag ich mich warum es seine homepage und jahreklange arbeit überhaupt noch gibt...). naja was mich zudem stutzig macht ist, dass er die zionistische idee verteidigt und meint die araber in palestina sollten auf die umliegenden länder (syrien etc.) "verlagert" werden, da das land israel zustehe. er beruft sich da auf die bibel - wenn ich sowas höre - und er nicht ansonsten brilliante arbeit geleistet hätte würd ich meinen "muppet"... so meine ich erstmal gar nichts weder positiv noch negativ.

    es ist doch seltsam, dass diejenigen die über den zionismus und die kräfte die dahinterstehen aufklären kaum ein wort über den vatikan verlieren und andersrum, diejenigen die über den vatikan aufklären nichts am zionismus auszusetzen haben.

    sind wir nicht da wieder bei der zwei-parteien landschaft?

  1. Anonym sagt:

    China sollte die Spiele schlicht und einfach absagen, die Schotten dichtmachen und USrael ans Knie scheissen!
    Dass die Spiele ohne Zwischenfälle ablaufen werden ...
    Erst gestern gabs wieder ein "Erdbeben". Komisch. Weiß der Teufel, wie die das hinbekommen haben, an ein Naturereignis kann und will ich einfach nicht glauben.

  1. the Truth sagt:

    Ist euch schon mal aufgefallen das durch Filme wie 23 diese ganzen Zahlenspielereien bewußt ad absurdum gestellt werden. Treu nach dem Motto: Wer sich verteidigt klagt sich an wird, werden Fakten nicht negiert sondern dramaturgisch aufgebauscht.
    Ein sehr geschickter Schachzug der bei vielen Leuten funktioniert. Ich habe es selbst erlebt das Menschen, die bei 9/11 Informationen noch zuhören ab diesem Punkt direkt Mauern. Ich empfehle daher solche Informationen nur sehr vorsichtig und wohl dosiert zu verwenden, da man sich sonst die eigene Glaubwürdigkeit entzieht.
    Leider ist es aber auch eine Tatsache das z.B. der Thule Kult oder Okkulte-Nazi-Spinnereien eben so funktioniern.
    Die Filmindustrie ( Deutsche wie Amerikanische ) ist eine mächtige Waffe im Informationskrieg gegen die man sich schützen muß.

  1. Toss Loyo sagt:

    @ 5. Aug., 18:06 keineswegs.
    wie's aussieht, hast du beim thema [ Vatican Assassins ] bisher nur die oberfläche aufgerauht und bist mit den kernsträngen der argumentation noch nicht vertraut.
    mr. Phelps hat 30 jahre in die recherche zu papa negro und seinen jungs investiert und dabei material in einer fülle zusammengetragen, die einzigartig sein dürfte.
    er ist der experte schlechthin in sachen jesuitismus, daneben gibt es aber noch andere.
    ich habe z.B. vor, in ein paar tagen Paul von Hoensbroech einzuführen, der selbst 14 jahre sein schwarzes röckchen schnürte, bevor er sich vom orden abgewendet und ihn bekämpft hat ...
    Phelps ist calvinist. mir gefällt auch nicht alles, was er sagt, doch lasse ich mich davon nicht abhalten, seine arbeit zu studieren und mir ein tieferes verständnis zu erarbeiten.
    die liste terrorverdächtiger amerikanischer staatsbürger soll inzwischen auf über 1 million angewachsen sein ... würdest du dich davon abhalten lassen? außerdem haben sie schon versucht ihn zu vergiften: 3 wochen musste er kämpfen, in denen er 20 kilo gewicht verlor ... der mann ist definitv kein schwätzer!
    Eric beruft sich klipp und klar auf James Aitken Wylie, der in seinem hauptwerk zur reformation darlegt, dass es zwei gründe waren, weshalb der jesuitenorden vom papst berufen und mit außerordentlichen privilegien ausgestattet wurde:
    1. to take Jerusalem away from the Moslems
    2. to restore all nations under the temporal power of the pope
    ( who ultimately will be ruling the world from Jerusalem )
    hör dir's an! Phelps @ RedIceCreations [ ?v=uXaURDJG2YA ]
    seine grundlegenden aussagen zum british labor zionism halte ich für zutreffend, was nicht heißen soll, dass ich mich kritischen hinweisen gegenüber verschließe, allright?
    it is one military system!
    das sollte man im hinterkopf behalten: seine „monolithische und unbarmherzige“ natur.

  1. Anonym sagt:

    yep, richtig erkannt, bin mit dem jesuitenthema noch lange nicht durch. alle infos bisher bezog ich von thomas richards, na hab grad angefangen "im namen gottes?" zu lesen, sehr intressant vor allem weil da die vatikan-freimaurer connection behandelt wird, aber soweit bin ich noch nicht. was mich am meisten an der sache intressiert ist wer von wem profitiert und wer für wen sputet und warum. damit werden die rothschild-rockefeller-etc.-vatikan-verbindungen zum recherchepunkt nummer 1 für mich werden. einige meinen die rothschilds stehen noch über dem vatikan, andere meinen die rothschilds sind auch nur werkzeuge des vatikans. das ist bisher plausibler, wenn man bedenkt wann die rothschilds an die macht kamen (17/18 jhdt.) und das die kirche und der vatikan im grunde genommen nur ein name ist und ihre "philosophie" scheinbar viel weiter in die vergangenheit reicht, als 15++ wo der jesuitenorden gegründet wurde, oder gar weiter als da wo die kirche ansich gegründet wurde - nämlich bis ins alte ägypten und babylon und wer weiss schon wie viel weiter noch. wo willst du paul von hoensbroech einführen? hört sich intressant an, aber ich bin da n bischen skeptisch bei "aussteigern" aus dem mächtigsten bund der welt, die auch noch insiderwissen verteilen wollen, ohne selbstgemordet zu sein. aber wie heisst es, "nur die kleinen geheimnisse müssen gehütet werden, die grossen werden von der ungläubigkeit der öffentlichkeit geheim gehalten".

  1. Anonym sagt:

    http://www.heise.de/tp/blogs/6/114021

  1. Daniel sagt:

    Die Spiele begannen am 08.08.08 um 8:08 Uhr usw.

    Bin ich der einzige, der an Hitler denken muss? Würde mich nicht wundern, wenn es nur eine plumpe Anspielung darauf ist (welche für bestimmte Kreise natürlich etwas bedeutet).

  1. Lohengrin sagt:

    daniel, wie kommst du auf Hitler? Hat der irgendwas mit 8 gehabt?

    Ich wundere mich nur darüber, dass die Chinesen den gregorianischen Kalender und die letztlich an London festgemachte Uhrzeit verwenden.

  1. Toss Loyo sagt:

    @ 7. Aug., 16:59 excellentemente!! die einstellung gefällt mir ... lass Dich überraschen!

    es beginnt alles dort, wo der erste versuch unternommen wurde, auf der basis eines monotheistischen weltbildes herrschaft auszuüben …
    weißt Du, welcher pharao damit gemeint ist?

    „Die Beschau von Tierlebern, um daraus Schicksal und Zukunft abzulesen, war im Altertum vor allem bei den Babyloniern üblich. Babylonien war überhaupt der Geburtsort okkulter Praktiken. Den Anfang machten die Chaldäer, und von dort wurde der Brauch mit den Wanderungen der Menschheit in die ganze Welt getragen.“
    S. 207 in [ Die Einzigartigkeit des Alten Testaments ] Gondrom Verl., 1990, Copyright 1983 by Jerusalem Publishing House ( ein phantastisches Buch! )

    Die Geburt des Monotheismus und die Geburt des Okkultismus – deshalb spielen Ägypten und Babylon bis heute ihre politischen Trümpfe aus, sowohl offen als auch im Geheimen!

    Die Römer haben im Lauf der Geschichte alles, woran Menschen gern glauben, assimiliert und machttechnisch ausgebeutet ... man kann es sich tatsächlich vorstellen wie die Borg, verstehst Du, was ich meine? Außer dem Monotheismus und dem Okkultismus waren das z.B. die griechische Philosophie, Platon vor allem ... der Mythos des Fegefeuers stammt aus schottischen Gefilden, Weihnachten aus Skandinavien usw. Sie sind die Weltmeister im Aneignen fremden Gedankenguts und haben daraus ein Empire gebaut, wie es noch keins gegeben hat!

    @ Lohengrin 7. Aug., 20:33
    Tja. Dreimal darfst du raten ...

  1. Lohengrin sagt:

    toss loyo, ich verstehe es wirklich nicht, und ich komme auch nicht drauf.

    Dann rate ich mal.
    Ein berühmter Satz mit Uhrzeit ist das mit fünf Uhr fünfundvierzig, aber so ziemlich jeder hat schon mal feierlich eine Uhrzeit genannt.
    Zweiter Versuch. War da eine besondere Uhrzeit am 1936-08-01? Ich weiß von Nichts.
    Dritter Versuch. Der Verkünder der Eröffnung sah aus wie Hitler. Keine Ahnung, ob das so ist, denn ich habe nicht zugesehen.

  1. Anonym sagt:

    @toss
    sehr intressant, werd mir das buch über ebay bestellen und zwei weitere von euch sollten das auch tun, gibt nur noch 3 exemplare..
    meinst du die römer eigneten sich das fremde gedankengut nur an, oder sind sie nicht vielmehr die wahren fortführenden organe derjenigen gewesen, die auch mesopotamien bestimmten (weil die symbole und trachten sind sogar heute noch dieselben und sogar unsere städte werden demnach konstruiert --> doku "riddles in stone" oder "texe marrs interview", warum legen sie soviel wert auf matrielles)? nudenn, werd ich mich mal überraschen lassen, muss noch viel recherchieren. aber definitiv sind diese zusammenhänge -babylon-röm.reich-heute- entscheidend um zu verstehen, was wirklich hinter unserer schönen neuen welt steckt. um echnaton werd ich mich auch noch kümmern, hehe.

  1. toss loyo sagt:

    @ Lohengrin 9. Aug., 12:51
    Freut mich, dass Du den etwas zu salopp geratenen Spruch mit Humor nimmst ...

    Das große Finale des Zweiten 30jährigen Krieges ( 1914-1945 ) war mit dem Untergang Deutschlands und der Zündung der Zwillingsbomben in Japan eine politische Zäsur, wie es sie noch nie gegeben hat.
    Pedro Arrupe, der später zum Ordensgeneral gewählt wurde, hatte das militärische Kommando in Hiroshima und war derjenige, der die Nuklearsprengsätze auslöste.
    Die Gesellschaft Jesu brachte ihren universalen Machtanspruch mit zwei „Weltkriegen“ unmissverständlich zum Ausdruck und zementierte ihn mit zwei „Atombomben“ auf brachialste Weise ...
    Danach wurde die UNO installiert, Jerusalem von den Moslems separiert und der Gregorianische Kalender endgültig weltweit durchgesetzt. Auch in China.

    So jedenfalls lautet meine vorläufige Antwort auf Deine Frage.
    Kannst ja mal Bescheid sagen, wenn Du 'ne bessere Erklärung findest.

    @ 9. Aug., 21:29
    für mich stellt es sich so dar, dass die römer sämtliches gedankengut, das sie weltweit auftreiben konnten ( Tibet ist z.B. auch sehr wichtig! ) gefiltert und machttechnisch assimiliert, ausprobiert und immer weiter perfektioniert haben ... aus diesem versammelten, miteinander abgeglichenen weltwissen stricken sie ihre gesellschaftsentwürfe, und verkaufen sie dann mit großem geschick als "ideen, deren zeit gekommen ist".
    google mal [ Jesuitenstaat ] wenn du lust hast: der kommunismus wurde über 150 jahre in südamerika im 17. Jh. praktisch getestet ... von dort haben sie ihre wichtigsten erfahrungen mitgebracht und dann mit weishaupt und marx immer feinere versionen entwickelt. die globalisierung läuft auf das gleiche ziel hinaus!
    das christentum war seinerzeit vor 2000 jahren die stärkste und dynamischste glaubensgemeinschaft, die mit der stärksten durchschlagskraft. wäre es eine andere gewesen, hätte sie jene infiltriert und ihr katholisches system auf dem fundament dieser religion errichtet!