Nachrichten

Putin „oben ohne“ ist heiss

Freitag, 24. August 2007 , von Freeman um 16:21

Wenn er die diplomatischen und militärischen Muskeln Russlands spielen lässt, dann macht Präsident Vladimir Putin immer Schlagzeilen. Aber wenige hätten gedacht es würde einen Schwall an Klatsch und Spekulationen geben, nachdem Putin sein Hemd vor den Kameras ausgezogen hat, während seinen Ferien mit Prinz Albert II von Monaco in den Bergen von Sibirien letzte Woche. Die Fotos mit den Muskeln von Putin, offen und prominent auf der Webseite des Präsidenten gezeigt, haben Bewunderung, Kritik und einige erhöhte Pulsschläge bei den Damen verursacht.

Die lokalen Medien können nicht genug darüber berichten.

Die Komsomolskaya Pravda hat ein grosses Farbfoto des oben ohne Präsidenten gezeigt, mit der Überschrift „Sei wie Putin“. Darunter gab es eine Anleitung mit den Übungen die notwendig sind um so einen Torso aufzubauen.

In der Zwischenzeit spekulieren die Beobachter des Kreml und raten was für eine politische Botschaft diese Bilder aussagen sollen, da ja Putin auf seine Pläne besteht, am Ende seiner zweiten Amtszeit nächstes Jahr zurückzutreten, so wie von der Verfassung vorgeschrieben.

Yevgenia Albats, eine Radiomoderatorin meinte die Bilder sollten seine persönliche Popularität bei den Wählern erhöhen, ein mögliches starkes Signal er wird doch nicht die Macht abgeben. Als Albats vorschlug die halbnackten Fotos wären unpassend für einen Präsidenten Russlands, bombardierten weibliche Zuhörer sie mit E-Mails und drückten damit ihre Bewunderung über den Körperbau von Putin aus.

Komsomolskaya Pravda berichtete, dass Frauen die ihre Webseite besuchten, hinterliessen Kommentare über Putins “tollen Körper” und sagten “wir sind entzückt“ und überhäufen ihn mit Komplimenten.

Die Russischen Schwulen Chat Rooms und Blogs sind besonders fasziniert durch die Fotos. Einige meinten, weil Putin seinen Oberköper nackt zeigt, wäre das ein Signal für mehr Toleranz der Homosexualität in Russland, wo Schwule und Lesben gezwungen sind im Verborgenen zu bleiben.

Ein satirisches Foto welches die Runde im Internet machte, verglich auf witziger Weise Putins Bergtour mit Albert mit dem Film “Brokeback Mountain", eine Liebesgeschichte über schwule Cowboys.

Der 54 jährige Putin, der verheiratet ist und zwei Töchter hat, kultiviert schon lang ein Machoimage und seine Männlichkeit. Bekannt als Skifahrer und Karatekämpfer mit schwarzem Gürtel, ist Putin schon oft im Fernsehen als Lastwagenfahrer, Zugführer, Kapitän eines U-Bootes und als Co-Pilot eines Kampfjets gesehen worden.

Alle diese Abenteuer sind weithin publiziert worden, dank der Kontrolle der wichtigsten Medien durch den Kreml. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Boris Yeltsin, der für seine alberne Trunkenheit bekannt war, hat Putin ein Image eines seriösen, energetischen, nüchternen und intelligenten Politikers erreicht. In einem Land welches seine weltklasse Sportler und Olympionieten bewundert, hat er dafür gesorgt fit zu bleiben. Bei Interviews spricht er begeistert über Judo und Sport.

“Sport hat mir geholfen eine eigene Sichtweise der Welt zu formen, über Menschen und wie ich mit ihnen umgehe” sagte er in einem Interview auf der Kreml Webseite. Beobachter meinen es ist alles Teil des Putin Mysteriums. „Er ist cool. Es ist ein Image welches seine ganze Präsidentschaft durchzieht, cool sein“ sagt Sergei Markov, der Leiter des Instituts für Politwissenschaft in Moskau.

Aber Putins Ausflug in die Wildnis hat seine männliche öffentliche Person zu einer neuen Stufe gebracht. Der Prinz und der Präsident verbrachten einige Tage in den Ferien in den Bergen der sibirischen Tuva Region. Angezogen nur mit Freizeitklamotten, einem Hut, Handschuhen und schicken Sonnengläsern, hat Putin ein Pferd geritten, ist mit einem Floss gefahren, hat in Bächen gefischt und war mit einem Geländewagen unterwegs… alles vor den staatlichen Fernsehkameras.

Während der ganzen Freizeitbeschäftigung haben die Imageberater dafür gesorgt, dass Putin aussah wie wenn er alles unter Kontrolle hat. Die Ferien wurden durch das Bombenattentat auf den Moskau-St. Petersburg Zug unterbrochen. Die TV-Bilder zeigten wie Putin über Handy seine Anweisungen an die verantwortlichen Minister gab.

Einige politische Experten meinen, diese Bilder eines halbnackten Putin würden einen Präsidenten zeigen den man nicht mehr erst nehmen kann und der sich auf seine Pensionierung vorbereitet. Andere wiederum sind der Auffassung, damit würde er genau das Gegenteil ausstrahlen, er wäre gesund, dynamisch, aktiv und hätte sein Leben und die Geschicke des Landes voll im Griff.

insgesamt 1 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    SEXY!!!

    PUTIN IS THE BEST!!!

    Er wird die NWO stoppen und uns alle befreien! Dann kommt der wahre Sozialismus mit Jesus an der Spitze...